1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233

    die last der geflügelschwärme

    verfolgt von jagenden geflügelschwärmen,
    hat sich ein schwärmer in mein ohr verirrt.
    nun ist gehörig mir der kopf verwirrt:
    ich höre vögel flattern, picken, lärmen.

    ach, wäre doch der schwarm von menschen fischen!
    in stillem, ruhevollem anti-stress und -frust!
    den flug der vögel sähe ich mit lust
    und würde keine last damit vermischen!
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.714
    Huch, das kommt mir ja fast wie ein Antwortgedicht auf "verschriftet" vor und ist es wohl auch.
    warum das anti da - ein anti-stress bleibt immer noch stress, ebenso wie ein anti-frust immer noch ein frust bleibt.

    die fische sind mir möglicherweise zu religiös und die geflügelschwärme zu veterinärmedizinisch. nun lust und last sind sich phonetisch so ähnlich - wie das nur kommen mag?!

    ja, fein, das mag ich weitersinnen...

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    o.k.
    du warst es, der beim wort "vögelschwärme" den duden befragtest und dann am schluss das fazit zogst, dir bleibe in der phallustierenden welt "die schrift". also wollte ich dir eine alternative aufzeigen: schreib mal "fischschwärme" zweideutig.
    vielen dank für den hinweis darauf, dass ein Anti-Stress immer noch ein Stress ist. du hast natürlich vollkommen recht. trotzdem verstehe ich es richtig falsch, wenn auf einer tube "anti age" steht.
    wilma27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden