1. #1
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Krumbach (Niederbayern)
    Beiträge
    20

    Sonne, Mond und Sterne

    Du bist meine Sonne
    und schenkst mir Wärme.
    Abends gehst du von danne,
    vollkommen ohne Lärme.
    Dein Licht erhellt mein Leben
    und darin will ich sterben.

    Du bist mein Stern,
    führst mich auf meinem Weg,
    bist du auch noch so fern,
    wenn ich mich schlafen leg.
    Dein Licht lenkt mein Leben
    und darin will ich sterben.

    Du bist mein Mond
    und erhellst meine Nacht.
    Inspiration in dir wohnt,
    die meine Sorgen weglacht.
    Dein Licht inspiriert mein Leben
    und darin will ich sterben.

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    hallo Johannes Wolf

    willkommen im forum.
    ein erstes gedicht... oder eines, was zumindest mal unter "frühwerk" katalogisiert wird

    sprachlich und der form nach scheinst du dich an traditionellen gedichten zu orientieren. ist "von danne" und "lärme" so ne art nieder-niederbayrisch? also für mich klingt das schlicht falsch, bzw. parodistisch. aber zweiteres war wohl nicht beabsichtigt. sonst hast dus sprachlich schlicht, die bilder sind hübsch und die reime sauber.
    dass sich die wiederholenden schlussverse jeweils nicht reimen (leben/sterben) finde ich von der form her ganz erfrischend.

    was das metrum betrifft, so wäre hier und da noch was auszubügeln.
    die idee ist, dass alle verse nach dem gleichen muster laufen. zumindest in der herkömmlichen dichterei.
    der erste vers gibt dieses vor:
    Du bist meine Sonne.

    jetzt merkst du, dass es in v2 schon nicht so weitergeht.

    die zweite strophe ist aber bis auf den ersten vers gut gelungen:

    Du bist mein [guter] Stern,
    führst mich auf meinem Weg,
    bist du auch noch so fern,
    wenn ich mich schlafen leg.
    Dein Licht, [es] lenkt mein Leben
    und darin will ich sterben.

    wenn du das mal (mit den beiden korrekturvorschlägen) laut liest, weisst du, was ich meine, und kannst es wohl auf S1 und S3 übertragen, damit es schön flüssig geht.

    dieser faden hier dürfte auch noch von interesse sein, ansonsten wünsch ich dir viel spass beim lesen und kommentieren, und vorallem beim weiterschreiben!

    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Im Mietzhaus
    Beiträge
    1.741
    Leporello, regst dich über ´nen Bayer auf und unterschreibst dann mit "gruass"? Also nein...

    Also Johannes,
    dein Gedicht kommt mir ehrlich gesagt ein bisschen lasch vor, Reime sind zwar gut, von Metrik halt ich eh nicht viel
    Aber mir fehlt die Spannung... Am besten sind die letzten beiden Verse... Der Rest ein bisschen eintönig...
    Aber das wird alles noch, bist ja erst neu und da sag ich mal "Willkommen" (Das ist die Wirklichkeit, muhahaha )
    LG Peggy
    Bitte beachtet die Grundregeln!

    Hilfreiche Themen: Lyrisches Lexikon der Nachteule, Gedicht- und Strophenformen (Unterforum), Metrikfragen (Unterforum)

    Kommentar gewünscht? >>> Guckst du hier

    (wahrscheinlich unvollständiges) Werkeverzeichnis: Auf den Spuren der Krimikatze

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sonne, Mond und Sterne
    Von man im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 07:16
  2. Sonne, Mond und Sterne
    Von Baahl im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 21:41
  3. Sonne, Mond und Sterne
    Von lalelu im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 12:05
  4. Sonne, Mond und Sterne
    Von Dunkle Nacht im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2004, 22:54
  5. sonne, mond und sterne
    Von schatzkammer im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2002, 20:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden