1. #1
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Krumbach (Niederbayern)
    Beiträge
    91

    Kreuzers Werkebeutel

    Hallo lieber Gedichtliebhaber,

    in meinen Gedichten verbinde ich eigene Erlebnisse mit meiner Philosophie,
    die hauptsächlich auf der Philosophie von Friedrich Nietzsche aufgebaut ist.
    Es heißt zwar oft, dass man Dichtung nicht mit Philosophie verbinden kann,
    weil dadurch das Künstlerische verloren geht, aber ich finde die Kombination
    sehr spannend. Hoffentlich geht es euch genauso, wenn ihr meine Gedichte
    durchstöbert. Viel Spaß dabei!



    Werke

    Ich, der Dichter

    Es kam eine Fremde

    Übernachtung im Irrenhaus

    Unsere Geschichten

    Wieder sitze ich hier

    Solange es geht

    Als ich in die Mannesjahre kam

    Alpträume(wer wäre ich)

    Eine Mutter starb beim Drohnenangriff

    Wie geht es den Kindern?

    Ich habe schon lange genug

    Flammenlicht

    Zu Besuch bei Freunden

    Wintergedicht

    Schicksal und Freiheit

    Zweifel oder Gedicht für junge Künstler

    Moraltropfen

    Sommermüdigkeit

    Die Befragung des Ich

    Liebe?


    Sonstiges

    Zerstört das Internet die Dichtung?

    Literaturzeitschriften
    Geändert von Kreuzer (21.01.2013 um 23:34 Uhr) Grund: Vervollständigung
    Dichter ist der, der seinen wertvollsten Besitz hergibt,
    sein lange gebündeltes Wort.

  2. #2
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.448
    aufgenommen ins Autorenverzeichnis von gedichte.com

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden