ausgeträumt habe ich mich
aus meinem ewigen schlaf
ohne träume
mein sinnloser traum
war in meiner sinnlosigkeit gefangen
ich träumte
ich kreiste im nichts
immer und immer schneller
im kreise
und verstreute mein körper
sinnlos in ewige weiten
ich träumte
ich trieb in meinem element
sinnlos herum
und statt mich meiner vielfältigkeit
zu entzücken
betrachtete ich sie als speise
ich träumte
ich begehrte meiner weiblichkeit
und zeugte mit ihr
asche und staub
sinnlos
über millionen von jahren
ich träumte
ich kam zu mir als stern
und umarmte mich
und fiel in schlaf
den sinnvollen
ohne träume