Manchmal fühl ich mich ganz leicht.
Das Unglück nun weicht.
Fühl mich so gut.
Überhaupt keine Wut.

In meinen Augen ist Glanz,
du bist der Grund warum ich Tanz.
Alte Wunden gut vernäht,
du bist der worum sichs dreht.

Es ist wie in einem Liebeslied,
ich weiß gar nicht, wie mir geschieht.
Alter Schmerz verweht.
Die Zeit die still steht.

Mein Herz schlägt immer schneller,
deine Laune im Keller?!
Du fühlst doch so wie ich
oder etwa nicht?