Thema: Freiheit

  1. #1
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Ort der Träume und Gedanken
    Beiträge
    225

    Freiheit

    Wind liegt in den Federn deiner weiten Schwingen.
    Vogelstimmen, die in deinem Herzen singen.
    Niemals war der Himmel über dir so weit.
    Keine Ketten fesseln dich mehr an die Zeit.

    Wärme füllt dich bis in deine Fingerspitzen.
    Augen lachen lodernd laut mit hellem Blitzen.
    Niemals war der Himmel über dir so weit.
    Heut bist du von aller alter Last befreit.

    Wahre Freiheit ist die Liebe ohne Angst.
    Frei bist du heut, nun, wo du um nichts mehr bangst.
    Niemals war der Himmel über dir so weit.
    Mit dem Licht fliegst du in die Unendlichkeit.


    '[...] Ich entschied mich daraufhin für ein Buch von Sebastian Sick im Sonderangebot über den korrekten Umgang mit dem Plusquamperfekt, das mir von einem Freund empfohlen gewesen worden war.'
    Achim Leufker

    Noch ohne erhellenden Kommentar:
    Hafen, Solitude and Burning Faces, Erste Schritte, In zwei

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    München
    Beiträge
    518
    Hallo Sehnsucht,

    Habe dein Gedicht sehr gern gelesen, in der 3. Strophe, letzte Zeile muss es wohl alten heißen? In der letzten Strophe ist mir die zweite Zeile irgendwie zu lang mir würde "frei bist du, wenn du um nichts mehr bangst" auch reichen und es würde den Sinn nicht wirklich gravierend verändern.

    LG

    macin

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Im Mietzhaus
    Beiträge
    1.741
    Liebe Sehnsucht,
    auch ich habe dein Gedicht sehr gern gelesen und hätte das gleiche zu bemängeln wie macin. Allerdings, macin ist das mit dem "alten" die 2. Strophe
    Dein Gedicht erscheint mir etwas wie der Nachfolger meines Gedichtes Wenn ich aus dem Fenster blicke... Kannst's dir ja mal durchlesen
    Also dann
    Dass ich's gern gelesen hab', hab' ich schon gesagt? Ja, ich seh's oben
    LG P.
    Bitte beachtet die Grundregeln!

    Hilfreiche Themen: Lyrisches Lexikon der Nachteule, Gedicht- und Strophenformen (Unterforum), Metrikfragen (Unterforum)

    Kommentar gewünscht? >>> Guckst du hier

    (wahrscheinlich unvollständiges) Werkeverzeichnis: Auf den Spuren der Krimikatze

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Freiheit
    Von Demon im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 19:03
  2. Freiheit
    Von Willo im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 23:41
  3. Freiheit
    Von erdbeertraum im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 10:55
  4. Freiheit
    Von Erdbeerkaugummi im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 21:59
  5. Freiheit
    Von eternidad im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 20:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden