2
An Manchen Tagen wüsst ich gern
Donner sausend aufgebracht
Gibt es auch den einen Stern
Der da nur für mich gedacht

Wenn die Schmerzen mich zerreißen
Blitze zuckend Körper teilen
Werd ich nochmal was erreichen?
Oder nur noch kurz verweilen

Doch darauf weiß ich jetzt nicht weiter
Vulkangestein, unendlich alt
Manche sagen :,,lebe heiter‘‘
Doch das lässt mich vollkomm‘ kalt

Gefangen in der Einsamkeit
Wie ein Korn im Wüstensand
Bin ich nicht zum Schlag bereit
Da mein Sinn schon lang verkannt

Drum schließ ich draus, der Sinn ist raus
Schon lang genommen , bevor gesponnen
Den Weberinnen konnt’s nicht gelingen
-Zu viele Fäden in den Dingen.