1. #1
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Krumbach (Niederbayern)
    Beiträge
    20

    Gefühlswandel

    Wir kennen uns schon sehr lange,
    denn wir wuchsen zusammen auf.
    du bist ein Teil von meinem Leben,
    darum gestehe ich dir meine Liebe.

    Ich habe dabei auch keine Bange
    und fühle mich vollkommen wohlauf.
    Deine Reaktion war wie ein Beben,
    als versetzest du mir harte Hiebe.

    Du vernichtest all meine Gefühle,
    zerstampfst sie einfach auf dem Boden,
    warum schenkst du mir diesen Schmerz?

    Pein ist alles was ich jetzt fühle,
    tausendfach habe ich mich gebogen,
    also warum brichst du mir mein Herz?

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Im Mietzhaus
    Beiträge
    1.741
    Lieber Johannes,
    ein Herz-Schmerz-Gedicht hast du hervorgezaubert, doch es ist anders, als die anderen. Inhaltlich zwar in etwa das gleiche, doch der Aufbau ist mal wieder 2x 4 Verse, 2x 3 Verse, das hattest du glaub ich schon mal oder? Es liest sich flüssig und du hast auch keine platten Reime hier, denn die Strophen an sich reimen sich, was sehr gut klingt. Die unerwiderte Liebe wird hier sehr deutlich, was den Leser auch einbezieht, durch die Fragen
    Sehr gern gelesen
    LG P.
    Bitte beachtet die Grundregeln!

    Hilfreiche Themen: Lyrisches Lexikon der Nachteule, Gedicht- und Strophenformen (Unterforum), Metrikfragen (Unterforum)

    Kommentar gewünscht? >>> Guckst du hier

    (wahrscheinlich unvollständiges) Werkeverzeichnis: Auf den Spuren der Krimikatze

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.752
    Hallo,

    Vielleicht war das Liebesgestaendnis genauso schmerzhaft für sie wie dein gebrochenes Herz für Dich. Aber da es ja ein Sonett ist, müsste die Form allein schon darüber erhaben sein, sich allzu tiefe Gedanken machen zu müssen, ob das "wohlauf" nicht eine Form von Realitätsverlust ist, usw...

    LG RS
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden