Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Manipulation? (Beschwerde)

    Liebe User,

    es läuft zur Zeit eine Abstimmung. Ziel: Die Prosarubrik soll neu und übersichtlicher gestaltet werden.

    Hierzu wurde freundlicherweise eine klare Zusammenfassung der vorgeschlagenen Veränderungen, das Pro und das
    Kontra, angefertigt.

    Sehr wenige User nahmen an der Diskussion teil, sollten auch nur diese wenigen User abstimmen, wäre das Resultat eine
    unsinnige Neuorganisation, die niemandem nützt, oder doch? aber wem?

    Die Rubrik "Drama" ist etwas Besonderes, diese Rubrik wurde einfach der Prosa einverleibt, ohne Fachkenntnisse von
    Leuten in Frage gestellt, die weder Dramen schreiben, noch Dramen kommentieren, aber es gibt schon eine Zusage,
    der Rubrik die Bezeichnung "Monolog" hinzuzufügen, leider konnte ich der Unsinnigkeit dieser Bezeichnung wohl nicht
    verständlich widersprechen, denke aber, dass hier Positives, schon Geschriebenes, boykottiert werden soll, die
    Dramarubrik verunstalet werden soll? Sie wurde nicht diskutiert, das Für und Wider (welches auch?) nicht zusammengefasst.

    Schade, finde ich jedenfalls.

    Trotzdem beschwere ich mich hier, lassen sich alle Dichter und Denker auf dem grössten Gedichtforum Deutschlands
    so einfach manipulieren, so frage ich mich: Hat das Schreiben noch einen Sinn? Kann niemand mehr lesen?

    Ich habe den Verdacht, dass die Bearbeitung der Prosa nur dazu dient, die Rubrik Drama zu zerstören. Seid ihr alle
    damit einverstanden?

    LG Kalinka

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.074
    hallo kalinka.
    ich hab an der diskussion nicht aktiv teilgenommen, weil ich -und da gehts bestimmt den meisten hier so- mit gedichten zu tun habe, und dramatisches, sowie prosa ein unterkapitel darstellen, das gedichte.com zwar schön ergänzt, für das es aber auch andere foren gibt.
    trotzdem:
    Sehr wenige User nahmen an der Diskussion teil, sollten auch nur diese wenigen User abstimmen, wäre das Resultat eine unsinnige Neuorganisation
    ich wäre eigentlich froh, wenn auch nur die leute abstimmen, die es betrifft und interessiert, und nicht jeder was rumdrückt, nur damit gestimmt wurde. und wenns unsinnig ist, stimmt man eben für "keine veränderung"
    Die Rubrik "Drama" ist etwas Besonderes, diese Rubrik wurde einfach der Prosa einverleibt
    es wird über prosa und dramatik abgestimmt. dass da was einverleibt werden soll, ist nicht ersichtlich, und steht in den punkten welche zur wahl stehen auch nicht zur wahl. (öhm.. ungeschickter satz; aber man verstehts )

    die vorarbeit wurde sauber nach der idee der projektgruppen duchgeführt, und ich finde es merkwürdig, dass du vor abschluss der abstimmung schon dagegen wetterst, und von manipulation (immerhin mit fragezeichen) und boykott sprichst, nur weil du dich in er vorbereitenden phase vielleicht nicht verständlich machen, oder dich durchsetzen konntest.

    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  3. #3
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.361
    Hallo Kalinka!

    Hast du dir den Faden schon mal durchgelesen?



    es läuft zur Zeit eine Abstimmung. Ziel: Die Prosarubrik soll neu und übersichtlicher gestaltet werden.
    Es läuft einmal die Erstabstimmung. Dann werden die Vorschläge konkretisiert und ausgearbeitet und erst dann gibt es eine Endabstimmung. Auch bei der Endabstimmung gibt es die Möglichkeit 'keine Veränderung'. Also im Moment ist noch nichts fix.

    Hierzu wurde freundlicherweise eine klare Zusammenfassung der vorgeschlagenen Veränderungen, das Pro und das
    Kontra, angefertigt.
    Die Liste für Prosa hat freundlicherweise Kurzflügler (Danke nochmals!) angefertigt. Die für Dramatik habe ich gemacht. Beim von dir kritisierten Vorschlag 'Monologe' habe ich auch einen Kontrapunkt angefügt.


    Sehr wenige User nahmen an der Diskussion teil, sollten auch nur diese wenigen User abstimmen, wäre das Resultat eine
    unsinnige Neuorganisation, die niemandem nützt, oder doch? aber wem?
    Und hier stellt sich die Frage: Hast du den Projektleitfaden gelesen?

    Zitat Zitat von Projektleitfaden
    2. Von der Idee zum Projekt

    Sobald ein Diskussionsfaden eröffnet wird, wird sich ein Moderator an euch wenden, um das Organisatorische zu regeln. Der Moderator wird eure Idee im Projekt-Sammelfaden ergänzen, den Initiator angeben, den Link zur Diskussion eintragen und den Status 'offen, in Diskussion' setzen. Er wird überdies nach einer Frist (zB 10 Tage, wird im Vorhinein festgelegt) den Diskussionsfaden kurz zusammenfassen und schließen und bei entsprechendem Interesse eine Abstimmung durchführen. Je nach Ausgang der Abstimmung wird er dann den Status eurer Idee in 'abgelehnt' oder 'angenommen, in Arbeit' setzen und das Abstimmungsergebnis eintragen. Überdies wird noch betrachtet, wie viele User an der Abstimmung und an der Diskussion teilgenommen haben. Ist das Interesse zu niedrig, so kann trotz Annahme durch die Umfrage das Projekt wegen mangelnden Interesses eingestellt werden. Zusätzlich wird in gewissen Fällen ein Mehrheitsbeschluss der Moderation notwendig sein. Dieser wird parallel zur Abstimmung verlaufen und ebenso nach Ablauf der Frist für die Abstimmung mitgeteilt. Der Mehrheitsbeschluss wird allerdings, anders als die Abstimmung, nur in 'Ja' oder 'Nein' (bzw mögliche Varianten) mitgeteilt, die absoluten Stimmen (Prozent) werden nicht angegeben.

    Damit ein Projekt durchgeführt werden kann, ist also eine Annahme durch die Moderation, eine Befürwortung durch die Umfrage und ausreichendes Interesse sowie Userbeteiligung notwendig.

    Die Abstimmung kann im Modus 'Abstimmung nach Varianten' erfolgen oder in 'Ja/Nein' (Annahme/Ablehnung). Dies hängt vom Thema ab. Die Abstimmungsmodalitäten werden von der Moderation geregelt. Sollte der Initiator jedoch selbst Wünsche zur Abstimmungsart haben, so kann er/sie diese gern äußern. Wir werden uns bemühen, euren Wünschen nachzukommen, sofern uns dies sinnvoll und machbar erscheint.
    In der Diskussion nahmen Kurzflügler, Jazemel, Minos, Merlin*, das lyrische Ich, wortsport, Kalinka und ich teil (ich hoffe, ich habe jetzt niemanden vergessen). Das wären acht User.

    Die Rubrik "Drama" ist etwas Besonderes, diese Rubrik wurde einfach der Prosa einverleibt, ohne Fachkenntnisse von
    Leuten in Frage gestellt, die weder Dramen schreiben, noch Dramen kommentieren, aber es gibt schon eine Zusage,
    der Rubrik die Bezeichnung "Monolog" hinzuzufügen, leider konnte ich der Unsinnigkeit dieser Bezeichnung wohl nicht
    verständlich widersprechen, denke aber, dass hier Positives, schon Geschriebenes, boykottiert werden soll, die
    Dramarubrik verunstalet werden soll? Sie wurde nicht diskutiert, das Für und Wider (welches auch?) nicht zusammengefasst.
    Falsch.
    • Warum sollte jemand, der hier vielleicht keine Dramen kommentiert, nicht auch welche lesen? Oder welche schreiben? Glaub mir, es gibt Menschen, die haben ein Leben außerhalb von dotcom. Nur, weil jemand keine auf dotcom einstellt, heißt das nicht, dass derjenige auch keine schreibt.
    • Wo gibt es die Zusage? Es gibt die Vorschläge.
    • Doch, du hast deine Abneigung gegen den Namen 'Monolog' deutlich gemacht. Unter anderem gibt es daher ja auch die Idee, 'Monologe und Dialoge' gemeinsam zu lassen (auch wenn das Lyrische_Ich das so geschrieben hat, wenn ich mich täusche). Dennoch sollen bei der Erstabstimmung einmal alle Vorschläge zugelassen sein. Es stünde dir ja frei, selbst etwas Besseres vorzuschlage. Was ich mich erinnere, hast du geschrieben, dass es dir am liebsten wäre, dass Dramatik so bleibt - nun, die Möglichkeit 'keine Veränderung' gibt es jetzt, und die wird es auch (falls es zu einer Endabstimmung kommt) bei der Endabstimmung geben.
    • Ich habe mich bemüht ein paar Pro und Kontra Argumente da mit einzubauen.



    Ich habe den Verdacht, dass die Bearbeitung der Prosa nur dazu dient, die Rubrik Drama zu zerstören. Seid ihr alle
    damit einverstanden?
    Ich denke, dass niemand Prosa oder Dramatik zerstören will. Im Faden wurden einmal Vorschläge gesammelt, wie und warum man die Rubriken ausbauen, erweitern, verbessern könnte. Ich selbst denke, dass Dramatik so passt, wie sie jetzt ist. Aber nochmal: Soll ich deshalb die Abstimmung unter den Tisch fallen lassen, wenn es Vorschläge von Merlin*, vom Lyrischen_Ich und von Jazemel und Minos gibt? Nein, ich denke nicht.

    Niemand will die Dramatik der Prosa einverleiben. Die beiden wurden nur gemeinsam diskutiert, weil sie beide unter dem blauen Balken 'Prosa & Drama' stehen.

    LG,
    maXces
    Geändert von MisterNightFury (29.02.2012 um 11:12 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Manipulation? (Beschwerde)

    Zitat Zitat von maXces Beitrag anzeigen
    Hallo Kalinka!

    Hast du dir den Faden schon mal durchgelesen?
    Eben, ich habe sogar daran teil genommen, dieser Faden hier entstand daraus.

    Wer glauben möchte, ich hätte nichts anderes zu tun, um dumme Behauptungen aufzustellen, der glaube es, ich
    wünsche niemandem meinen Tagesablauf.

    In der Dramatik wurden bis jetzt mehr Stimmen abgegeben als in der Prosa. Die Dramatik wurde weder definiert noch
    diskutiert, von wem auch?

    Meine Begründung, warum die Bezeichnung "Monolog" überflüssig und sinnlos ist, wurde einfach überlesen.

    Leider habe ich im Moment keine Zeit, das Wort zu analysieren, aber sollte es nicht jeder verstehen?

    Ich bleibe bei meiner Beschwerde. Die Dramatik wird boykottiert. Die Gründe sind für mich klar, ich habe aber keine Zeit,
    diese begründet darzustellen. Ist die Mehrheit für die Zerstörung, will ich auch gar nichts dazu sagen, es war mir nur
    wichtig, öffentlich zu sagen, dass ich nicht dafür bin, und geschehe was geschehe.

    @maXces, wir hatten ausgemacht, dass keine User genannt werden. Deshalb habe ich den User nicht genannt, der die
    Zusammenfassung erstellt hat. Jetzt hast du doch alle User genannt, aus welchem Grund?

    Was die Wahlen (siehe Wahlkartons im Müll, z.B. Italien etc.) im Real Life sind, kann doch jeder selbst sehen?

    Wir sind hier aber in einem Lyrikforum?

    LG Kalinka

  5. #5
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.361
    In der Dramatik wurden bis jetzt mehr Stimmen abgegeben als in der Prosa. Die Dramatik wurde weder definiert noch
    diskutiert, von wem auch?
    Aber es gab Vorschläge.


    Meine Begründung, warum die Bezeichnung "Monolog" überflüssig und sinnlos ist, wurde einfach überlesen.
    Wurde sie nicht. Ich habe sie gelesen. Und ich stimme dir zu. Ich gebe dir recht und deine Begründung halte ich für schlüssig und wohl durchdacht.

    Ich habe mir jetzt nochmal den momentanen Stand angesehen: 'Dialoge & Monologe' + 'Theaterstücke führt zwar, aber die eigene Rubrik 'Monologe' allein hat noch keine Stimme. Insofern dürfte deine Begründung wohl gelesen und auch verstanden werden.


    @maXces, wir hatten ausgemacht, dass keine User genannt werden. Deshalb habe ich den User nicht genannt, der die
    Zusammenfassung erstellt hat. Jetzt hast du doch alle User genannt, aus welchem Grund?
    Bei der Umfrage, ja. Dort sind auch keine Namen, abgesehen von der Liste von Kurzflügler, weil ich da seinen Beitrag zitiere.
    Bei der Umfrage leuchtet es ein, dort keine Namen zu nennen. Aber warum nicht hier? Es kann ohnehin jeder die Diskussion nachlesen?
    Geändert von MisterNightFury (29.02.2012 um 12:35 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Manipulation? (Beschwerde)

    Hallo maXces,

    Zitat Zitat von maXces Beitrag anzeigen
    Aber es gab Vorschläge.
    Es gab keine Vorschläge, ich wiederhole: Keine.

    Es kann keine Vorschläge zur Lyrik geben, wenn diese nicht definiert ist. Ich will jetzt, dass im Supermarkt Äpfel mit Birnen
    abgewogen werden, da die Äpfel im Augenblick billig, die Birnen teuer sind. Ich bin dabei ertappt worden, wie ich im
    Plastikbeutel meiner Äpfel zwei teure Birnen geschmuggelt habe. Damit ich Recht bekomme, mache ich nun den Vorschlag,
    es wäre nur gerecht, Äpfel mit Birnen zum gleichen Preis der billigen Äpfel abwiegen zu dürfen. Das hat keinen Sinn,
    genauso wie die Fehleinstellung "Monolog" (Prosafetzen) keine Berechigung hat, in der Rubrik Drama zu stehen. Nun
    gibt es aber 4? User, die das toll, lustig oder sonstwas finden und wählen dafür mit einem hihihi, haben wir nicht genug
    Geld, die teuren Birnen zu kaufen, keine Lust, oder keine Inspiration, um ein Drama zu erstellen, dann wollen wir doch
    mal Äpfel mit Birnen vermischen, konfuser kann es gar nicht sein?

    Mit anderen Worten: Ein nicht-begründeter Vorschlag, der der allgemeinen Qualität schadet, nur trotzig eigene Interessen
    verfolgt, darf nicht umdiskutiert zur Abstimmung freigegeben werden. Deshalb war ich auch dafür, dass die User, die sich
    an der Diskussion ihrer Vorschläge beteiligt haben, nicht wählen dürfen, denn sonst könnten sich Gruppen bilden und
    Vorschläge durchsetzen, die dem Forum schaden.

    LG Kalinka

  7. #7
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.361
    Hallo!

    Ein nicht-begründeter Vorschlag, der der allgemeinen Qualität schadet, nur trotzig eigene Interessen
    verfolgt, darf nicht umdiskutiert zur Abstimmung freigegeben werden. Deshalb war ich auch dafür, dass die User, die sich
    an der Diskussion ihrer Vorschläge beteiligt haben, nicht wählen dürfen, denn sonst könnten sich Gruppen bilden und
    Vorschläge durchsetzen, die dem Forum schaden.
    Das halte ich für sehr interessant. Gewissermaßen ist das hier jetzt ja der Testlauf, um einmal zu sehen, wie und ob die 'Projektgruppen' funktionieren. Ich werde deinen Vorschlag aufgreifen und intern zur Diskussion stellen. Wir sollten dahingegend den Leitfaden auch noch überarbeiten. Prinzipiell gibt es auch mit der jetztigen Version ja noch die Kontrolle durch den Mehrheitsbeschluss der Moderation. Ich werde sehen, wie und ob wir das umsetzen können. Vielen Dank für diese Anregung, Kalinka.

    Wie leporello schon anderenorts gesagt hat: Lassen wir die Abstimmung einmal laufen, und wenn sie nur dazu dient, zu erheben, ob Interesse an einer Änderung besteht. Wie und ob das dann umgesetzt wird, werden wir noch sehen. Da sich mit Kajn jetzt ein Dramatik-Experte gemeldet hat, können wir auch sehen, wie er das strukturieren würde.

    LG,
    maXces

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Manipulation? (Beschwerde)

    Zitat Zitat von maXces Beitrag anzeigen
    Wie leporello schon anderenorts gesagt hat: Lassen wir die Abstimmung einmal laufen, und wenn sie nur dazu dient, zu erheben, ob Interesse an einer Änderung besteht. Wie und ob das dann umgesetzt wird, werden wir noch sehen. Da sich mit Kajn jetzt ein Dramatik-Experte gemeldet hat, können wir auch sehen, wie er das strukturieren würde.
    Hallo ,

    euch auch vielen Dank. Ich hätte gern, wie schon vorgeschlagen, daß die Abstimmung über die Dramatik, wie im Faden

    http://www.gedichte.com/threads/1699...Dramatikrubrik

    vorgeschlagen, "auf Ei"s gelegt wird. Ich schließe mich der Meinung des Autors dieses Fadens an, daß mit den dortigen
    Vorschlägen das Forum lächerlich gemacht wird. Die Leser dieser Rubrik scheinen vor allem Gäste zu sein, die Rubrik wird
    täglich und oft gelesen.

    Eine Überarbeitung, wie im zitierten Faden vorgeschlagen, fände ich optimal.

    LG Kalinka

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Im Mietshaus
    Beiträge
    1.430
    Hallo Kalinka,
    Ich schließe mich der Meinung des Autors dieses Fadens an, daß mit den dortigen
    Vorschlägen das Forum lächerlich gemacht wird. Die Leser dieser Rubrik scheinen vor allem Gäste zu sein, die Rubrik wird
    täglich und oft gelesen.
    1. Es sind Vorschläge! Das heißt, sie müssen nicht angenommen oder verwirklicht werden und was andere User denken, können sie gerne sagen, aber im entsprechenden Faden und wie maXces schon vorgeschlagen hat, kannst du ja auch "keine Veränderung" wählen.
    2. Das Forum wird in keinster Weise lächerlich gemacht, denn solche Fäden zeigen doch erst, dass es Leute gibt, die bei sowas auch mal mitdenken.
    3. Die Leser der Rubrik "Dramatik" müssen nicht nur Gäste sein, viele User kommentieren auch einfach nicht...

    Dass du jetzt hier Beschwerde einlegst, nervt mich wirklich, denn niemand hat dir was Böses getan, wir haben nur unsere Meinungen gesagt und die solltest du respektieren!
    LG P.
    Imagination is more important than knowledge.

    [Albert Einstein]




  10. #10
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.361
    Hallo Kalinka! Hallo Lyrisches Ich!

    Lyrisches_Ich, frei nach unserem Beschwerderecht steht es auch Kalinka zu, sich zu beschweren (und auch im Projektleitfaden ist es vorgesehen, dass grobe Bedenken gemeldet werden können). Hier muss ich Kalinka in Schutz nehmen. Die Begründungen von Kalinka sind soweit auch logisch und nachvollziehbar. Wo wir aneinander vorbeigeredet haben, ist einfach die Sache, ob bei der Erstabstimmung schon manche Vorschläge ausgeschlossen werden sollen oder nicht. Das werden wir uns intern noch überlegen, wie wir das in Zukunft handhaben wollen.


    Sollte eine Änderung gewünscht sein, werden wir ohnehin noch mehr und genauere Definitionen und Kategorien finden müssen. Auch Kajn hat jetzt ja einen Vorschlag gemacht (der sich noch nicht in der Umfrage findet), den wir beachten müssen.


    Für den Moment kann ich nur sagen: Wollen wir diese erste Abstimmung einmal als eine Art Stimmungsbarometer sehen, ob eine Änderung gewünscht wird oder nicht. Alles weitere werden wir noch klären müssen.


    Warten wir einmal ab, wie die Abstimmung endet. Bis dahin können wir uns ja alle einmal beruhigen und schon mal fleißig überlegen, wie und ob wir die Rubrik konkret verbessern können oder ob die beste Möglichkeit ohnehin der Ist-Zustand ist.

    LG,
    maXces
    Geändert von MisterNightFury (29.02.2012 um 19:40 Uhr)

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von leporello Beitrag anzeigen
    hallo kalinka.
    ich hab an der diskussion nicht aktiv teilgenommen, weil ich -und da gehts bestimmt den meisten hier so- mit gedichten zu tun habe, und dramatisches, sowie prosa ein unterkapitel darstellen, das gedichte.com zwar schön ergänzt, für das es aber auch andere foren gibt.
    trotzdem:

    ich wäre eigentlich froh, wenn auch nur die leute abstimmen, die es betrifft und interessiert, und nicht jeder was rumdrückt, nur damit gestimmt wurde. und wenns unsinnig ist, stimmt man eben für "keine veränderung"

    es wird über prosa und dramatik abgestimmt. dass da was einverleibt werden soll, ist nicht ersichtlich, und steht in den punkten welche zur wahl stehen auch nicht zur wahl. (öhm.. ungeschickter satz; aber man verstehts )

    die vorarbeit wurde sauber nach der idee der projektgruppen duchgeführt, und ich finde es merkwürdig, dass du vor abschluss der abstimmung schon dagegen wetterst, und von manipulation (immerhin mit fragezeichen) und boykott sprichst, nur weil du dich in er vorbereitenden phase vielleicht nicht verständlich machen, oder dich durchsetzen konntest.

    gruass lepi
    Hallo leporello,

    ich lese das anders. Das Forum heißt: Gedichte.com - Forum für Gedichte und Kurzgeschichten,
    damit wird nur die Rubrik « Dramatik » nicht erwähnt, die Lyrik mit der Prosa gleichgestellt,
    allerdings hier auf Kurzgeschichten reduziert, was ist eine Kurzgeschichte? Ist eine Erzählung in
    der Ich-Form kein Monolog? Das Wort Monolog wurde, m.M.n., fälschlicherweise der Dramatik
    zugeordnet, ohne Definition. Inzwischen gibt es einen Faden, s.o. Zitat, der dies erklärt.

    Es war aus dem Titel des diskutierten Projektes eben nicht ersichtlich, daß es auch um die Dramen
    ging. Es gab keine Vorarbeit, keine Definition zu den Dramen, die kann man jetzt, im nachhinein,
    im s.o. zitierten Faden lesen.

    Wie oder wo erkennt jetzt der User, daß er wählen kann? Die Wahl für die Umstrukturierung
    der Dramatik steht über dem Faden der Umstrukturierung der Prosarubrik, hat deshalb mehr Hits?
    Und Stimmen, die für die Einteilung Theaterstücke/Monologe sind. Was ist ein Theaterstück? Wer
    wird diese Theaterstücke schreiben?

    Ich habe mal die Rubrik durchgeblättert, sie ist sehr übersichtlich, denn es gibt nicht viele Seiten,
    dabei einen Prolog und einen Monolog gefunden, die Bezeichnungen stehen im Titel. Ein zweiter
    Monolog ist ein kurzer Prosatext, zum Vergleich, ob ich jetzt ein Theaterstück finden würde, oder
    den Unterschied zwischen einem Theaterstück und einem Drehspiel machen könnte, (denn die
    Drehspiele gehören dann nicht mehr zur Rubrik?, wohin dann damit?) steht dahin, dafür fehlen mir
    die Definitionen und die Fachkenntnis, googeln reicht da ganz sicher nicht. Ich frage mich also, aus
    welcher Überlegung heraus die Stimmen bisher abgegeben wurden, c’est bidon , auch wenn es
    nur ein Versuch sein sollte.

    Liebe Grüße Kalinka

  12. #12
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.074
    hoi kalinka.
    nur kurz zu meinem punkt: gedichte.com heisst gedichte.com. und das verhältnis von gedichten zu den wenigen prosatexten ist ja offensichtlich unausgewogen. man kann sich jetzt bemühen, diese kategorie zu fördern, und sie anständig zu gestalten (was ja grad im gange ist) mir schien nur eine unter-unter-katalogisierung eines ohnehin weniger genutzen faches fragwürdig.
    g.l.
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Guten Tag allerseits,

    Zitat Zitat von leporello Beitrag anzeigen
    hoi kalinka.
    nur kurz zu meinem punkt: gedichte.com heisst gedichte.com. und das verhältnis von gedichten zu den wenigen prosatexten ist ja offensichtlich unausgewogen. man kann sich jetzt bemühen, diese kategorie zu fördern, und sie anständig zu gestalten (was ja grad im gange ist) mir schien nur eine unter-unter-katalogisierung eines ohnehin weniger genutzen faches fragwürdig.
    g.l.
    @leporello

    ich gelange über Google ch oder fr auf das Forum. Tippe ich gedichte.com und klicke auf
    "Recherche Google", dann erscheint ganz oben

    Gedichte.com - Forum für Gedichte und Kurzgeschichten

    drücke ich auf "J’ai de la chance", komme ich zur Startseite und lese:

    Gedichte.com - Forum für Gedichte und Kurzgeschichten
    Willkommen bei Gedichte.com - Forum für Gedichte und Kurzgeschichten.


    etwas anderes kann ich leider nicht sagen. Die Google-Publizität wechselt ständig, grad
    las ich:

    Liebe und Romantik____ Von Romeo und Julia
    Was ist neu? _________ Lasst mich fliegen (eure Hilfe)
    Das Who is Who der ..._ LadyChatterfield


    Mir gefiel die Umbenennung nicht, sie ist unschön und charakterisiert, wie du schon sagtest,
    nicht unbedingt das Forum, ich denke aber, daß es für die Umbenennung einen administrativen
    Grund gibt, den ich nicht kenne.

    Es wurde gesagt, da geschrieben steht: "Prosa & Dramatik", gehörten die Rubriken zusammen,
    gehörten dann nicht auch "Gedichte & Kurzgeschichten" zusammen, ohne Interpretation?
    Daß es andere Foren für Kurzgeschichten gibt, will ich nicht bezweifeln, ich schreibe aber eher
    Fortsetzungsgeschichten und Essais, verbiete mir dabei die Lyrik nicht, empfinde ebenso vieles,
    was im Forum als Lyrik eingestellt wird, als Prosa, beschweren will ich mich darüber nicht, auch
    nicht über die Abstimmung der Umstrukturierung der Prosarubrik.

    Es ging mir nur um die Dramatik, für mich immer noch eine ziemlich mysteriöse Lyrikrichtung,
    anders als die Prosa, an gewisse Strukturen und Formen gebunden, mit denen ich mich erst
    beschäftigen müßte, um Verbesserungsvorschläge machen zu können. Deshalb kann ich auch
    nicht für "keine Veränderung" stimmen, denn z.B. wäre eine Definition der Rubrik wünschenswert.
    Das andere habe ich schon gesagt.

    Wie soll man jetzt, wenn man die Diskussion nicht mitverfolgt hat, erraten, daß sich in der
    Rubrik "Projektgruppen" eine Abstimmung versteckt?

    So, nun mach ich mich noch mal, oder schon wieder, oder noch schlimmer total, unbeliebt. Mir
    kommt es so vor, als wäre das Ziel erreicht: Die Mehrheit will Monologe in der Rubrik Dramatik,
    also "weg" (aus den Augen) mit der Prosaabstimmung? Welch Theater

    Liebe Grüße Kalinka
    Geändert von Farbkreis (02.03.2012 um 12:42 Uhr) Grund: Tippfehler

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Guten Tag,

    hiermit erweitere ich meine Beschwerde auf die "Endabstimmung der Prosa".
    Zwei Kommentare wurden kommentarlos von dem Moderator, der diese Abstimmung
    veröffentlichte, gelöscht. Wo sind sie?

    Vielleicht kann die Administration diese Kommentare hierhin verschieben, bitte?

    LG Kalinka

  15. #15
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.310
    Hier geht es in meinen Augen wirklich manchmal zu wie in einem Tollhaus.
    Kreuz:Quer
    Ja:Nein
    Vielleicht: Vielleicht doch nicht
    Wert:Unwert
    Kategorie:Rubrik

    Es bleibt wie gehabt.
    Ich stelle weiterhin nach Gutdünken ein.
    Es mag stimmen, es mag falsch sein.
    Es mag gelesen werden, es mag ungelesen bleiben.

    Ist das alles denn so wichtig?

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Manipulation
    Von Metallist im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2014, 22:48
  2. Manipulation
    Von Michael Domas im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 03:43
  3. Manipulation
    Von kruemelmotte im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 18:10
  4. manipulation
    Von DOCC im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 13:35
  5. manipulation
    Von lowlight im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2003, 23:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden