Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Narrennest Nod
    Beiträge
    1.607

    Wie man gelesen wird – ein Busfahrplan









    Wie man gelesen wird – ein Busfahrplan



    Wie man gelesen wird, ist schwer:
    Am besten: stehe erstmal stramm!
    Dann stelle dich dem Kritiker
    vor, mach dich dabei klein und klamm
    er dich an seine ferse, yeah!

    Vergiss nicht, du bist auf DOTCOM,
    da gibt es keinen ringelpietz,
    da gibt es reine Verse, fromm
    e reime, lernste schnell die Cheats
    und keine sprache ausm Kiez!

    [außer bei medusa / das merk dir / kleiner user]

    Und wenn dir einer etwas schreibt
    und macht 'nen Vorschlag: stehe stramm!,
    so dass von dir im text nix bleibt.
    Und lese nichts von Paul Celan
    und was dich sonst zu Flausen treibt!

    Schreib niemals klein, das macht dich groß!
    Dann liest dich keiner außer kajn,
    anamolie und wilma. Bloß,
    das sind nur Freaks. Du wärst ein Schwein,
    und sowas kommt doch nur in Zoos.

    Und schlussendlich das ganz, ganz große Pro:
    Aufgrund der vielen Gedichte,
    die du so brav und sittsam nieder-
    geschrieben hast, klingen deine Texte
    wie alle anderen im Forum und das
    finden alle toll und sowieso: Supi!






    wer deutsche versbrecher findet, darf sie behalten
    oder: warum mein rechtschreibprogramm dem genitiv sein toast iszt...

    "Ein Lyriker, der glaubt, unabhängige Kunst zu schaffen, ist ein Narr, aber ein Mensch, der nicht fähig ist, seine Erfahrungen auf ein anderes Niveau zu abstrahieren, ist kein Künstler."

  2. #2
    Kurzflügler Guest
    Hallo Kajn,

    Form muss sein. Sonst landet man schneller in Rock Bottom, als einem lieb ist. Und wer die Folge von Spongebob schon gesehen hat, weiß, dass da so bald kein Bus zurückfährt. Dein Gedicht liest sich flüssig und trifft eine wichtige Aussage.

    Trotzdem sind bei dir noch einige Mängel zu bemängeln. Die Reime wirken oft gezwungen und für die Farbe gehörst du verprügelt. Mit Anglizismen verfährt man im Übrigen am besten wie mit illegalen Immigranten. Abschieben. Die haben in einem Gedicht nichts zu suchen.

    Außerdem ist dein Gedicht in der Form kein Sonett.

    Aber für den Anfang nicht schlecht.


    Gern gelesen und kommentiert
    Kurzflügler

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Das Blöde ist immer und überall!
    Beiträge
    293
    Lieber Kajn!

    Ich verstehe die Kritik meines Vorredners nicht so ganz, muss eine Art mir unbekannte Ironie sein, außer in Bezug auf die Farbe, was ich auf die Schrift ausweiten möchte. Aber man kann sich das Ding ja ausdrucken so wie ich, dann stört die Schrift auch weniger. Wenn man sich das Ganze so ansieht, gehört Farbe und Schrift (Kokosraspeln?) zur Form des Ganzen dazu und ist so etwas wie der Eintrittspreis, der für den sonst gebührenfreie Sprachgenuss einfach erlegt sein will.
    Und Sonett ist es wirklich keines, das ist klar.
    Ich möchte mich schon vorher für das überschwängliche Lob entschuldigen, ich bin nun mal ein kleines Schleimmonster, aber das Ding gefällt mir außerordentlich, ich erkenne den Songcharakter drinnen, nach der zweiten Strophe Damenchor „außer bei …“
    Die „Enjambements“, die den Sinn dann wirklich verdrehen mit ironischem Augenzwinkern.
    Die etwas schmissige Sprache macht es jetzt schwer das „und lese nichts…“ zu monieren, dass es lies heißen muss, weißt du sicher selbst, die Alternative „und lies ja nichts…“ wird dir ja auch selbst eingefallen sein. Ja, die dritte Strophe viermal mit und zu beginnen, da braucht man Chuzpe. Schön finde ich auch, dass du niemanden direkt ans Bein pinkelst, sondern eher schräg in den Wind strullst, so dass der Rebound in Aerosolform auf die Knie der Betreffenden geweht wird.
    Leute, während viele mit der Form im Vorhinein verlorene Schlachten ausfechten, wird hier spielerisch leicht damit umgegangen.
    Genug geschwärmt!
    lg
    Dragomir Seltsam

    Edit
    Oh Kakao, ich hab die Vorlage übersehen…
    jetzt glaube ich das mit dem Busfahrplan geschnallt zu haben.
    lg
    Drago
    Geändert von Dr. Seltsam (09.03.2012 um 09:15 Uhr)
    liaba den jandl im pfandl, ois de jelinek im herrgodseck (von mia)

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.988
    Guten Morgen Kajn .

    Ich frage mich, warum du hier
    vor, mach dich dabei klein und klamm
    er
    dich an seine ferse, yeah!
    und hier
    da gibt es reine Verse, fromm
    e
    reime, lernste schnell die Cheats
    auf den Bindestrich verzichtest und hier
    die du so brav und sittsam nieder-
    geschrieben
    hast, klingen deine Texte
    einen setzt. Hast du die beiden anderen vergessen? Und warum schreibst du Substantive mal klein, mal groß? Sind das "Stilmittel" .

    Ein sehr lustiges Gedicht, schön frech und leicht zu lesen; die Aussage gefällt mir sehr gut. Als ich hier anfing, ging es mir manchmal genau so:
    so dass von dir im text nix bleibt.
    Inzwischen habe ich gelernt, mit Vorschlägen umzugehen .

    Sehr gerne gelesen.
    Grinsende Grüße,
    Medusa.
    Geändert von Medusa (09.03.2012 um 09:24 Uhr)

  5. #5
    Dr. Üppig Guest
    Hallo Kajn Kokosknusper,

    Erfrischend finde ich die zerhackten Reime, die mich veranlasst haben, das Gedicht mehr als die üblichen zwei-drei Mal zu lesen.
    Schade, dass das Werk sich direkt und offensichtlich an die Forumsgemeinde richtet, womit es außerhalb des Forums wenig bis keine Leseberechtigung hat. Schade eben wegen der mir gemundeten Form.
    Was noch? Die Verse, -tschuldigung, Ferse ist gut eingebaut. Aus meiner Sicht.

    Offen bleibt für mich, warum das Reimschema in der letzten Strophe gebrochen wird.

    Gern gelesen

    mfG

  6. #6
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.229
    Ich werd direkt klammer, kleiner, frommer und - war noch was? - freier Freier oder so...

    Da, hier, dort - als Spiegel zur Eule, rrhhhmmm, Eulenspiegel
    hast Du mir ein feines Häppchen serviert.
    Duftet fein, ich laß eine Münze klingen.

    LG
    Barbarossa

  7. #7
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    856
    Hallo Kajn Kokosknusper,
    ich hätte einen Verschlimmbesserungsvorschlag...

    erste Strophe
    ...
    vor, mach dich dabei klein und klemm
    dich an ihre achilles ferse, yeah..


    (aber im großen und ganzen finde ich dieses humorige werk gut)


    lg schokominza00
    das denken ist zwar allen menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart. -curt goetz-

  8. #8
    Dr. Üppig Guest
    Ach ja, isses nur Zufall, dass dieses Werk direkt nach dem "Hochtauchen" von Nachteules Gedicht Wie man gelesen wird - eine Anleitung eingestellt wurde und eine beinahe gegensätzliche Meinung hat? Ihr könnt euch wohl nicht in der Mitte treffen, was?

    mfG
    Geändert von Dr. Üppig (14.08.2012 um 01:37 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Narrennest Nod
    Beiträge
    1.607












    YEAH! YEAH!


    WIR FINDEN, SATIRE UND REALPOLITIK BEISSEN SICH!!!

    DIESES MACHWERK WIDERSPRICHT GROB DEN REGELN VON GEDICHTE.COM UND GEHÖRT INS ARBEITSZIMMER, WEIL ES VOLLER FEHLER IST. WIE WIR ZUDEM WISSEN, BENUTZT DIESER SCHMIERFINK KAJN KOKOSKNUSPER 2RHYME.CH UND IST SO FUCKING IGNORANT, DASS ER DIESES MACHWERK IN 06.54.23MIN FERTIGSTELLEN WOLLTE. ENTSPRECHENDE, BEWEISKRÄFTIGE DATEN WERDEN WIR ZU GEGEBENER ZEIT VOLLSTÄNDIG VERÖFFENTLICHEN. WIR HABEN BEI 04.59.56MIN 2RHYME.CH GEHACKT. DER FBI-SPITZEL KAJN KOKOSKNUSPER KONNTE DIE LETZTE STROPHE DAHER NICHT REIMEN. NÄNÄNÄNÄNÄNÄ!!!!!! ER HÄTTE DIESES MACHWERK NICHT POSTEN DÜRFEN!!!!!! SOLLTE DIE MODMINISTRATION VON GEDICHTE.COM SICH WEIGERN, DAS MACHWERK INS ARBEITSZIMMER ZU SCHIEBEN, WERDEN WIR WEITERE ACCOUNTS HACKEN UND DEREN INHALTE IM FOTOFADEN VERÖFFENTLICHEN!!!! WIR SIND BEREITS IM BESITZ DER NACKTFOTOS VON THIES!!! HÄHÄHÄHÄ!!!!



    LOVE TH THOSE WHO FIGHTED FOR FREEDOM IN SPEECH
    LOVE TO THOSE WHO FIGHT FOR SOMETHING THEY BELIEVE IN

    WE ARE ANONYMOUS.
    WE ARE LEGION.
    WE DO NOT FORGIVE.
    WE DO NOT FORGET.
    EXPECT US.




    FREE LULSEC.


















  10. #10
    Dr. Üppig Guest
    Schade, ich hoffte auf Austausch...

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.988
    Ja, wirklich schade, ich nämlich auch!

  12. #12
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Narrennest Nod
    Beiträge
    1.607
    Zitat Zitat von Taras Bulba
    Schade, dass das Werk sich direkt und offensichtlich an die Forumsgemeinde richtet, womit es außerhalb des Forums wenig bis keine Leseberechtigung hat.
    Hiermit hast du doch aber bereits das wesentlichste über den text gesagt und damit auch vollkommen recht.

    merci et amitiés @all
    Kajn
    wer deutsche versbrecher findet, darf sie behalten
    oder: warum mein rechtschreibprogramm dem genitiv sein toast iszt...

    "Ein Lyriker, der glaubt, unabhängige Kunst zu schaffen, ist ein Narr, aber ein Mensch, der nicht fähig ist, seine Erfahrungen auf ein anderes Niveau zu abstrahieren, ist kein Künstler."

  13. #13
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    72
    hehe, kajn kokosknurps,


    dann nehm ich lieber den nachtbus.
    was soll man zu soviel wahrheit jetzt noch hinzufügen, ohne nach klugschwätz zu klingen, dafür aber nicht gefahr zu laufen, wegen spams abgemahnt zu werden? ist ja alles schon gesagt - da hab ich ja nix mehr zu tun hier.

    anstandshalber (und aus purer neugierde) werd ich aber jetzt auch den faden zum thema lesen, der ernst gemeint ist. der wurde oben irgendwo erwähnt....mal sehen, was mich da erwartet....

    habs gern gelesen. was geistreicheres fällt mir jetzt nich ein und muss auch nich. der geistreichtum des autors hier genügt außerdem völlig.

    lg


    gossenkind

  14. #14
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Narrennest Nod
    Beiträge
    1.607
    ups, sry. hab deinen kommentar leider übersehen. ich möchte dir danken.




    und ich möchte die gelegenheit nutzen, meinen fans zu danken, die mir in all den jahren ihre treue gehalten haben. charles baudelaire, antonin artaud, nico, meiner sis conwire, diamanda galas, heiner müller, bert brecht, sarah kane, meinem bro der prediger, ingeborg bachmann, rosa luxemburg, christoph schlingensief, helge schneider, tristan tzara, lou andreas salomé, jean-luc godard, arno holz, martina bako, karl blume, buddha, jesus christus, satan, johann wolfgang goethe, paul boldt, apple, romeo castellucci, blixa bargeld, friedrich nietzsche, georg büchner, giordano bruno, sigmund freud, heinrich von kleist, terry gilliam und vor allem jim morrison möchte ich danken, die mir über die jahre immer ein sprudelnder quell der inspiration gewesen sind. besonders bedanken möchte ich mich hier auch bei aristoteles, immanuel kant, walther, michael domas, kulturheinzi, friedrich schiller, medusa, gegenwind und barbarossa. die mal sehr schönen und angeregten, mal (euphemistich ausgedrückt) sehr enthusiastischen gespräche mit euch haben viel zu meiner künstlerischen reifung beigetragen. danke!







    Fast hätte ich es vergessen und gern hätte ichs: ich muss natürlich auch noch ganz besonders haten. hiermit hate ich adolf hitler, josef stalin, joseph goebbels, mao, augusto pinochet, osama bin laden, margaret thatcher, vladimir putin, kim jong-il, george w. bush jr., ronald reagan, erich honecker, walther ulbricht, napoleon, horst mahler, baschar hafiz al-assad und all die andern pisser, die träume und menschenleben zerstören.





    Geändert von Kajn Kokosknusper (22.03.2012 um 21:51 Uhr) Grund: ergänzung und haten, liste trotzdem sicherlich noch unvollständig
    wer deutsche versbrecher findet, darf sie behalten
    oder: warum mein rechtschreibprogramm dem genitiv sein toast iszt...

    "Ein Lyriker, der glaubt, unabhängige Kunst zu schaffen, ist ein Narr, aber ein Mensch, der nicht fähig ist, seine Erfahrungen auf ein anderes Niveau zu abstrahieren, ist kein Künstler."

  15. #15
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    4.115
    lb. kajn,

    ich dachte, ich hätte es in deine hates gebracht, was mich sehr schmerzt. da wäre ein echtes hate crime, und das hat gerade konjunktur (oder war das konjunktiv? ich bin verwirrt).

    also, die reime sind klasse, bis auf die letzte strophe, wo ich keine finde. hast du sie verloren? sind sie verloren? sind wir nicht alle verloren?

    ich schlage vor, du arbeitest an der letzten strophe. bevor du uns verloren gehst.

    lg w.
    Keine Signatur ist auch eine. Die andere wurde gelöscht.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wie man gelesen wird – eine Anleitung
    Von Nachteule im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 18:46
  2. Gern gelesen!
    Von wortsport im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 19:57
  3. In Sandspuren gelesen
    Von Dana im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 22:53
  4. Un gelesen
    Von margon im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 21:49
  5. gelesen
    Von wasfüreingefühl im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 13:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden