1. #1
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    378

    Dadaistischer Nonsens - To do

    Es gibt nichts, was dumm genug wäre,
    Dass es die doppelte Ehre verdiente,
    Als dadaistischer Nonsens bezeichnet zu werden.
    Doch man kann es versuchen...

    To und Do, die beiden Daumen
    Drehen sich und drehen sich.
    Es gäbe noch so viel zu tun,
    Doch die Daumen ruhen erst,
    Wenn das, was es zu tun gäbe,
    Von jemand anderem erledigt worden ist.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.885
    Interessantes Streiflicht wie man durch die Steigerung des unmöglichen Schwachsinns wieder dahin kommt, wo er angefangen hat, nämlich bei Gesten und Andeutungen, was selbst der Dadaismus in Ansätzen nicht verleugnen kann.

    LG RS
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    378
    Hallo RS
    Danke für die interessante Interpretation.
    Gruss, Ali

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Nonsens
    Von Martin123 im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 13:29
  2. Nonsens
    Von Martin123 im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2018, 08:29
  3. Dadaistischer Nonsens - Wortspiele
    Von Ali im Forum Minimallyrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 11:21
  4. Nonsens
    Von Meridon im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 19:42
  5. Nonsens
    Von Andreas Rüdig im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden