Thema: Krönung

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    la Ville Rose
    Beiträge
    968

    Krönung

    Lass dich in meine starken Arme fallen.
    Beschwingte Prinzessin in Verzweigtem
    sollen Deine Federn schmücken mir,
    die dunkelglänzende Krone fremd.
    Sie soll nur Dir geweiht sein heute Nacht.

    Abenddämmerung will uns stillend einen,
    Du Flügelschlagende werd' mir jetzt Herz.
    Verliere dich pulsierend in meinen Adern,
    lass uns zusammen träumen und uns halten
    lass uns gemeinsam wiegen, sanft.

    Dein zärtlich Zirpen flüstert mir von Weiten,
    von himmlisch unbegrenzten Welten noch.
    Dir aber murmel ich von stiller Wasser Tiefen,
    mein Wurzelwerk vertraut dir sacht und leise
    sein bestgehütetes Geheimnis an.

    Ich reiche Dir mit zitterzarten Ästen
    vom Firmament die silbern' runde Mondenschüssel
    und alles was im Finstern funkelnd prangt,
    bis Du mir singend schon in allererster Frühe
    die Sonne ihrem scharlachroten Horizont entführst.

    Ein neuer Tag wird dich bald von mir reissen,
    wird dich beflügelt in die Lüfte werfen.
    Ich muss gebrochener Knospen bleiben hier.
    Doch sorg Dich nicht, aufblühen lässt Du mich
    - in voller Pracht will ich Dir morgen stehen.


    © Rudolf Junginger
    Geändert von Rudolf Junginger (05.06.2020 um 09:37 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Krönung
    Von Dr. Karg im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 09:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden