Thema: Anmut 3

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.910

    Anmut 3

    Anmut 3

    ©Hans Hartmut Karg
    2012

    Sie hob die Arme über ihren schlanken Leib
    Und tanzte zu Calypso-Klängen hin zu der leeren Mitte.
    Dort lenkte sie gekonnt auf kleinen Füßen ihre schnellen Schritte,
    Stand mit dem roten Kleid im Sonnenlicht und war ganz Weib.

    Der junge Körper fing nun wippend an, sich vorzubiegen,
    Sich schlangengleich zu drehen, wie es der Tanz erlaubte.
    Während sie ihre Hände hoch zum Himmel schraubte,
    Begann ein junger Mann sich zu ihr hin zu wiegen.

    Und eng umschlangen sich die Körper bei dem Tanz,
    So, fest umarmt, genossen sie die heißen Wellen,
    Schlossen die Augen, um innerlich die Töne zu erhellen,
    Vereinigten sich schließlich mit den Rhythmen ganz.

    So schlangengleich und doch grazil-gewunden, voller Triebe
    Verschmolzen ihre Körper, die zur Dauereinheit reiften.
    Und leidenschaftlich, während sich die Wangen streiften,
    War alles in der Runde nur noch tief bewegte Liebe.

    *

  2. #2
    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    graz
    Beiträge
    220
    in schillers worten

    Anmuth und Würde stehen in einem zu hohen Werth, um die Eitelkeit und Thorheit nicht zur Nachahmung zu reizen. Aber es gibt dazu nur einen Weg, nämlich Nachahmung der Gesinnungen, deren Ausdruck sie sind. Alles andre ist Nachäffung und wird sich als solche durch Uebertreibung bald kenntlich machen.

    So wie auf der Affektation des Erhabenen Schwulst, aus der Affektation des Edeln das Kostbare entsteht, so wird aus der affektierten Anmuth Ziererei, und aus der affektierten Würde steife Feierlichkeit und Gravität.


    bin schon bespannt auf anmuth 4

    lg hyper1

  3. #3
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.190
    Hi, Dr. Karg -

    wie schraubt man seine Hände hoch zum Himmel?
    Und wie biegt sich ein Körper vor? Oder meintest Du nach vorn?
    Und warum war Alles (?) in der Runde tief bewegte Liebe?
    Man reift im 2/4 - Takt zueinander?

    Auf den ersten Blick (auf Dein Gedicht) mußte ich lauthals lachen.

    @ Hyperion:
    Bravo!

    LG
    Barbarossa

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    in der Südsteiermark (Österreich)
    Beiträge
    972
    Mir gefällt es gut, ich kann mich in die Situation hineinversetzen, in die Jugend, beim Tanzen
    und Verliebtsein. Und man lebt dabei mit in Erinnerung.
    Obwohl ich vielleicht einiges anders formuliert hätte oder einiges weggelassen hätte,
    siehe tieferstehend:

    Sie hob die nackten Arme über ihren schlanken Leib
    und tanzte zu Calypsoklängen bis zur leeren Mitte.
    Sie lenkte gekonnt auf kleinen Füßen ihre schnellen Schritte,
    stand mit dem roten Kleid im Sonnenlicht und war ganz Weib.

    Der junge Körper fing nun wippend an sich vorzubiegen,
    sich schlangengleich zu drehen, wie es der Tanz erlaubte.
    Während sie ihre Hände hoch zum Himmel baute,
    begann ein junger Mann sich hin zu ihr zu wiegen.

    Und eng umschlangen sich die Körper bei dem Tanz -
    In Umarmung genossen sie die heißen Wellen.
    Schlossen die Augen, um innerlich die Töne zu erhellen,
    vereinigten sich schließlich im lockendweichen Rhytmus ganz.

    Schlangengleich und doch grazilgewunden, voller Triebe
    verschmolzen ihre Körper, die in Dauereinheit reiften.
    Und leidenschaftlich, während sich die Wangen streiften,
    War alles in dieser Stunde nur noch tief bewegte Liebe.


    Liebe Grüsse
    E.Chatterfield

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Anmut 7
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 09:46
  2. Anmut?
    Von hyperion01 im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 12:17
  3. Anmut 6
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 12:04
  4. Anmut 5
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 09:55
  5. *ANMUT*
    Von Low'sGirl im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 14:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden