Osterfreuden

©Hans Hartmut Karg
2012

Viele Tulpen, Primeln, Glocken,
Licht, das endlich Sonne schenkt.
Ostereier werden locken,
Wo die Freude Suche lenkt.

Kinder fahnden nach dem Nest,
Laufen, schreien, lachen, frieren,
Feiern dann das Osterfest,
Ach, da lässt sich Freude spüren!

Legt der Hase seine Eier,
Weil der Hahn nicht in der Lage,
Wird das Fest zur Dauerfeier
Und wir essen – keine Frage!

*