Tod bin ich, zu-Tode-geküsst
durch den virtuell-tinten-inkontinenten,
Birbo rosso, den Rotbartbanditen.

Aus Scham verschieden,
weil bisher ungebusselt
ins Bettchen stieg der Dragomir!

Hat hinterrücks nen dicken Schmatz auf meine Backe
gedrückt, der vorher mehrmals noch von dem Kakao getrunken,
durch den er selbst gezogen ward.

Und ich,
gebrandmarkt durch das Schokoladenmal,
ich war einmal!

Jetzt ziehe ich als unerlöster Geist
-besser Gespenst-
durchs Forenland
das so verunzierte,
vorher so gute Stück in Händen
(oder in der Hand)
und frage:
willst du es nochmal schänden
mit deinem Schokoladenmund?

Du Leckermäulchen,
Barbie Rosthaar!
Spar dir in Zukunft deine
Fäulchen!

Mit Küssen, Busserln, Zungenpritschlern
bin ich gut eingedeckt
und dran verreckt!
Dir hat es hoffentlich geschmeckt!
Drum reich ich dir zum Abschied die Barbarenrose…
den Rest mag reimen, wer es will –
ich bleibe tot und still!