trauerweide

am ufer gegenüber
da steht die trauerweide
doch sieht sie nicht
wie ich hier leide

sie trauert still für sich
mit ihren hängenden zweigen
doch meine tränen fließen
zum klang der schrägen geigen

sie trägt
ihren schmerz allein
auch ich trage nur für mich
die ganze seelenpein

so schluchzt
ein jeder für sich persönlich
marter verbindet irgendwie
das stimmt einen doch versöhnlich