Vieles macht ganz einfach sprachlos,
wortlos spüre ich den Schmerz,
wer Gewalt in Seelen sät,
erntet Stürme, nie ein Herz.

Finsternis in manchen Menschen,
schwarze Wörter, stummer Schrei,
atme Luft in taube Räume,
mache mich von Ketten frei.

Frühling suchen wir im Leben,
Winter friert Bewegung ein,
höre Stimmen hinter Wänden,
reiße diese Mauern ein…

© Maccabros

Inspiriert von „Finsternis“ von Sydney