1. #1
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    5

    die Liebe, Last oder Segen ?

    die Liebe, Last oder Segen ?


    ein kleines Gedicht, dass ich gerade geschrieben habe. Es ist traurig, doch auch hoffnungsvoll. Viel Spass.

    P.S: Bin absoluter Anfänger, also bitte keine allzu harte Kritik, danke.


    ich kenne dich nicht richtig

    doch trotzdem bist du mir wichtig

    ich kann mir nicht erklären warum

    bin ich etwa im Delirium



    sind solche Gefühle nicht Wahnsinn

    ohne Kopf und Fuss, ganz ohne Sinn

    oder weisen sie mir die Richtung

    wie die Sonne in der Dämmerung



    habe ich überhaupt eine Möglichkeit

    bin ich den schon bereit

    diesen Schritt zu wagen

    und dir ehrlich zu sagen


    was sich in mir zusammenbraut

    und sich langsam aufstaut

    wie wirst du darauf reagieren

    wirst du mich dann ignorieren



    wirst du mich dann übersehen

    und mir aus dem Wege gehen

    und so mein Herz zerbrechen

    tiefe in meine Seele stechen




    gibt es die wahre Liebe wirklich

    oder zerbricht sie allmählich

    kann die Liebe ewig währen

    oder wird sie morgen schon vergehen



    macht es noch Sinn danach zu suchen

    es wieder und wieder zu versuchen

    oder ist das Ganze hoffnungslos

    und unsere Bemühungen belanglos



    ist Liebe wirklich bedingungslos

    oder ist sie doch nur aussichtslos

    gibt es die Liebe oder sind es einfach nur Lügen

    ist sie eine Laune der Natur, die uns versucht zu betrügen



    ist die Liebe nur ein Produkt der Chemie

    ein evolutionärer Weg der Biologie

    ist sie nur des Schicksals Ironie

    ein dunkler Pfad zur Melancholie



    meine Gedanken überschlagen sich in meinem Verstand

    der Druck drängt mich an eine imaginäre Wand

    ich stelle mich selbst vor eine Entscheidung

    und schöpfe daraus neue Hoffnung


    aus dem Gedanken an eine Chance die besteht

    dass sie mich vielleicht versteht

    und wenn ich es nicht versuche, werde ich es dann bestimmt bereuen

    klappt es nicht, kann ich mich doch an der hoffnungsvollen Zeit erfreuen
    Ich schreibe, aso bin ich

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    4.409
    Lb. Lyrikolog,

    herzlich willkommen von meiner Seite. Vorschlag (1): Korrektur Deiner Fußzeile. Da ist Dir ein "l" durch die Lappen gegangen. Vorschlag (2): Gedichte, die eine Anleitung zum Verständnis benötigen, sind nicht veröffentlichungsfähig. Also: Entweder das Gedicht oder die Leseanleitung löschen. Vorschlag (3): Das Gedicht heißt so, weil es "dicht", also "verdichtet" sein soll. Prüfe Deine Einträge also darauf, ob sie mehr als das wirklich Wesentliche beschreiben. Wenn sie das nicht tun, dann kürze. Vorschlag (4): Wer sich seiner Qualitäten nicht sicher ist, sollte einen Text in einer Lyrikwerkstatt zur Diskussion stellen, damit Unfertiges fertig wird. Wer veröffentlicht, auch und gerade in einem Forum wie diesem, setzt sich der Kritik aus. Diese kann hart sein, muß aber nicht. Jedenfalls kann man sie sich als Autor nicht aussuchen, sondern muß sie nehmen, wie sie kommt.

    Am Rande: Dichten kann erlernt werden, in gewissem Umfang. Dazu gibt es Literatur und Dr. Google. Ganz konkret darf ich Dir anraten, sich einmal mit dem Thema Verslehre und Metrik intensiv zu beschäftigen, bevor Du weitere Formlyrik einstellst. Wenn Du das getan hast, wirst Du sehr schnell verstehen, woher mein Hinweis kommt und was ihn sehr unterstützt und wunderbar begründet.

    Übrigens: Das Lesen guter Lyrik schärft den Blick des Autors in erheblichem Maße. Buchhandlungen und Bibliotheken sind voll davon - und den armen Dichter freut's, wenn einmal ein Eurolein seinen Weg zu ihm findet.

    LG W.
    Geändert von Walther (03.04.2012 um 18:44 Uhr)
    Keine Signatur ist auch eine. Die andere wurde gelöscht.

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    5
    Verslehre und Metrik interessiert mich sehr. Haben sie mir vielleicht ein paar nützliche links dazu?

    Wenn ich mich recht erinnere, kommen doch die Begriff Jambus und Trochäus etc. aus diesem Gebiet.
    Geändert von Nachteule (03.04.2012 um 18:16 Uhr) Grund: Doppelposting
    Ich schreibe, aso bin ich

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Was für ein Segen!
    Von Dr. Karg im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2015, 09:49
  2. Liebe oder Leidenschaft? - Eine Liebe die viel Leiden schafft-
    Von Translation im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 01:46
  3. Liebe ich oder liebe ich nicht?
    Von Tina$tyle im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 18:30
  4. Depression-Fluch oder Segen?
    Von emilia1980 im Forum allgemeine Diskussionen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 18:01
  5. LIEBE oder nicht liebe?
    Von plumps im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 01:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden