1. #1
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    299

    Opera Pascha Lepussi

    Opera Pascha Lepussi

    Er hatte die Häsin zu Mittnacht erschoßen,
    den Irrtum des Mordes trotz allem genossen.
    Ein Killer ist menschlich ein wenig missraten,
    auch Angesichts golbraun und knuspriger Braten.

    Drum stand er ganz offen zum gräulichen Akt,
    enthäutet‘ die Häsin auf blutig und „nackt.“
    Der Nachbarn Entsetzen brach aus wie die Flut;
    (Obschon zarte Häschen die schmecken so gut!)

    So bat man den Mörder zum Dinner ins Haus
    und jubelte lautstark dem billigen Schmaus!
    Das Essen gelang, war ein köstlicher Treffer
    und wer nagt nicht gerne an Hasen in Pfeffer?

    (Doch dann kam ein Bissen für Ralfchen zuviel:
    er brach sich paar Zähne am Glock-Projektil!)

    die hasenlady vor dem kill:

    am mittag danach:


    Geändert von Goldart (07.04.2012 um 14:02 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Opera seria
    Von Herr Bruno im Forum Minimallyrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 12:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden