Ein Blick voll Würde, Schönheit, Glanz
Der Ausdruck in den schönen Augen
Benebelt mich gar voll und ganz
Versonnen schau ich, kanns kaum glauben

Wenn dies Gesicht ich sehen dürft - real, wie Gott es schuf
Mein Herz würd' glühen, innbrünstig, ich hoff' du hörst den Ruf
Denn jede Zelle, jede Faser in meinem schwachen Leib
Will dich jetzt sehen, riechen, spüren; Auf dass es ewig bleibt.

Den Antlitz ist so unbeschreiblich
Und meine Worte rar
Ich knie vor dir; unvergleichlich
Als würden Träume wahr

Nun bist du tief in mein' Gedanken
Und wirst doch ewig sein
Und sollt ich fallen oder schwanken
Sei bitte ganz schnell mein