Spring' mein Herz, mach' einen Satz,
mach' ihn riesig, würdig einer Katz',
versteck' dich nicht, komm' hervor,
sei nicht schüchtern, stell' dich vor.

Standst so lang im Dunkeln,
hörtest Stimmen munkeln,
sahst nur selten Lichterfetzen,
in steter Angst dich zu verletzen.

Hab' Vertrauen, trau' dir selbst,
auf das im Warmen du erhellst,
das erste Mal sich selber sehn,
das letzte Mal im Kalten stehn.

Ein Gefühl von Gnade und Liebe,
eine Welt zu schade für Hiebe,
keine Geschrei und keine Diebe,
wenn sie nur für immer bliebe.