Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233

    Mittag in Varazze

    Behutsam klettert Kaffeeduft
    die Arme hoch bis in die Nüstern.
    In der trägen Mittagsluft
    grinst ein frecher, kleiner Schuft,
    der Mittagsdämon, lüstern.

    Ich hab uns Grappa eingeschenkt.
    Ein Rülpser schmeckt nach Pizza "Pazza".
    Der Zucker im Kaffee ertränkt,
    der Tag im Mittag still versenkt,
    stumm schlürfen wir Lavazza.

    Der Kobold sitzt im Zitrusbaum,
    schwebt über ganz Varazze,
    badet im Espressoschaum,
    kriecht in deinen T-Shirtsaum
    und quietscht in der Matratze.
    Geändert von kaspar praetorius (24.04.2012 um 20:05 Uhr)
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  2. #2
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    953
    Hallo wilma27,
    was ich furchtbar finde , ist die Oberflächigkeit- die möglicherweise nur dem Reim geschuldet ist.
    Pizza...ist verständlich, aber ich denke, es wäre an der Stelle eine Namensgebung möglich,
    wie z.b. die beliebte "Calzone" ( kommt direkt nach funghi)

    nur Pizza, klingt abwertend


    lg schokominza00
    bravecto plus und nexgard kann ich empfehlen, damit kommen meine lieblinge stressfrei durch den sommer und müssen sich nicht quälen,
    falls ein haustierhalter nur bernsteinketten, lavendelöl, frontline, advantage kennt, parasiten sind gegen diese mittel schon lange resistent.

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo schokominza
    danke fürs reinschauen und die kritik. bin nicht sicher, ob ich alles verstanden habe.
    "oberflächigkeit" - ist das des lyrikers ausdruck für "oberflächlichkeit" im sinne von "an der oberfläche bleibend/nicht in die tiefe gehend"? würden demnach "liebe und leidenschaft" fehlen?
    für den fall, dass dein hinweis auf die pizza nicht einfach ironisch gemeint war, habe ich die schreibung angepasst und hoffe, so gedient zu haben.
    lg wilma27

  4. #4
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    953
    dein wort pazza liest sich so wie man im pott, den patzer aussprechen würde ( was dem versagen gleichkäme-sinngemäß ein mittelgroßes übel) und im inhalt wirkt es erniedrigend
    ...aber wenn es denn die sinnliche ausdrucks- form unterstützt (masos können diese zeilen bestimmt besser nachempfinden als ich) dann ist jede menge leidenschaft drin.


    lg schokominza00
    bravecto plus und nexgard kann ich empfehlen, damit kommen meine lieblinge stressfrei durch den sommer und müssen sich nicht quälen,
    falls ein haustierhalter nur bernsteinketten, lavendelöl, frontline, advantage kennt, parasiten sind gegen diese mittel schon lange resistent.

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo schokominza
    danke für deine antwort.
    "ein text für masos. erniedrigende wörter."
    davon konnte ich bisher nur träumen. nun habe ich's offenbar geschafft.
    aber so ganz verstanden habe ich deine ironie nicht.
    lg wilma27

  6. #6
    Longshanks Guest
    Hallo wilma,

    ich mag den Text, die träge Mittagshitze ist gut spürbar und an den Ess- und Trinkgewohnheiten ist nix auszusetzen, im Gegenteil. Dass mir in der Rubrik mal ein gefällt mir sehr rausrutschen kann, ist echt eine Überraschung. "Pazza" hab ich als eine spezielle Pizza in der Gegend angesehen.Ist das ein Kunstwort oder gibts die?

    Gru´ß

    Longshanks

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo longshanks
    danke für die rettung meiner unschuld.
    es freut mich, dass du dich von der pizza nicht erniedrigt fühltest. (oder bist du vielleicht ein maso, der es geniesst, wenn das gedicht so schlecht ist, dass es schmerzen bereitet?)
    "pizza pazza" gibt's tatsächlich, aber was da drauf ist, entscheidet der verrückte pizzabäcker (salopp gesagt: der "pazzaiolo"); also kein lokalkolorit.
    den mittagsdämon habe ich übrigens bei umberto eco erstmals so benannt gefunden. dass es ihn gibt, weiss ich seit der pubertät.
    wilma27

  8. #8
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    953
    hallo wilma27,
    der gesamte text liest sich nach extremer passivität und meine logik verknüpft passiv leider mit maso menschen,
    die gern und oft die erzählende betrachter form wählen; -zweidrittel handlung passiv, eindrittel halbaktiv

    (und für diese wäre ein "patzer" z.b. ein lähmendes ereignis, aktive begreifen sowas als startschuss für beliebte risikosituationen- so war meine gedankenkombination und deswegen hatte ich dir auch erklärt was pazza in ruhrgebietsdeutsch spricht)

    aber so wie ich deine bisherigen kommentare las, magst du gern missverstehen


    lg schokominza00
    bravecto plus und nexgard kann ich empfehlen, damit kommen meine lieblinge stressfrei durch den sommer und müssen sich nicht quälen,
    falls ein haustierhalter nur bernsteinketten, lavendelöl, frontline, advantage kennt, parasiten sind gegen diese mittel schon lange resistent.

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo schokominza
    danke, dass du dir nochmals die mühe machst. du klingst, wie wenn du echt besorgt wärst um mein sexualverhalten. das ist nett von dir und stört mich überhaupt nicht. ich weiss dadurch ein bisschen mehr über dich und bin gespannt auf ein erotik-gedicht von dir.
    ich denk mir inzwischen aus, wie ich meine partnerin mit meinem charme, mit geschenken, mit meinem sex-appeal in wallung versetzen kann, anstatt die mittagshitze, die urlaubsstimmung, das essen und den grappa den job machen zu lassen.

    lg wilma27

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.986
    Hi, wilma,
    mir hat dieses, ich nenne es mal "laszive" Gedicht Spaß gemacht. Dieser kleine Mittagsdämon, der da in den T-Shirt-Saum kriecht und die Matratze quietschen lässt, hat mich allerdings mehr interessiert als die kulinarischen Betrachtungen der voran gegangenen Kritiker. Ich konnte mich ganz flockig in Deine koboldige Story hineinversetzen. Ohne die Dinge beim Namen zu nennen und dennoch genau die Stimmung zu vermitteln (die Du hoffentlich vermitteln wolltest), ist schon große Kunst. Ich lege Dir ein Lorbeerblatt zu Füßen.
    Liebe Grüße,
    Heinz

  11. #11
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo k.h.
    oh, vielen dank!
    bis zum drei-blätter-koch bleibt mir noch viel zu lernen.
    lg wilma27

  12. #12
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    820
    Lieber Wilma27,

    meine Assoziationskette zu Deinem Gedicht, das ich sehr sinnlich finde, ist:

    Mittagsträgheit besiegt Lust, Lust zieht sich ins Gehirn zurück und lässt ein paar Espresso-Schaum-Geschmacksneurone Kontakt aufnehmen zu den T-Shirt-Saum-Fühl- und Matratzen-Quietsch-Hör-Neuronen.
    Ein neuronales Lust-Gehirn-Netzwerkgewitter, bei dem die Rezeptoren leider außen vor bleiben müssen.

    Sehr anschaulich!

    LG
    Okotadia

  13. #13
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo okotadia
    danke fürs reinschauen und deine "kette"!
    kennst du "der name der rose" schon?
    lg w

  14. #14
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    820
    Hallo Wilma27,

    ich habe zwar verstanden, dass Du kein Freund von Erklärungen bist, aber in diesem Fall bräuchte ich bitte doch eine. Es ist mindestens 20 Jahre her, dass ich "Der Name der Rose" gelesen habe. Zum Lachen und der Gottesfurcht bekomme ich da keine Kette hin und an einen Mittagsdämon kann ich mich nicht erinnern...

    LG
    Okotadia

  15. #15
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.190
    Hi, wilma27 -

    ich hätte genauso geschrieben wie Kulturheinzi.
    Da steckt unterschwellig jede Menge Erotik drin, vor allem, wenn man als User/Leser solche Stimmungen und Gefühle selbst erlebt hat.
    Für mich ist es gar nicht wichtig, woher der Kobold stammt, ich kenne ihn nämlich.

    Sehr verlockend angerichtet!

    LG
    Barbarossa

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Mittag am Fluss
    Von Carolus im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 23:07
  2. morbider mittag
    Von kaspar praetorius im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2013, 09:59
  3. Jetzt spielt ihr woanders beim Mittag im Regen Bingo
    Von Sti(e)lbruch im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 17:05
  4. Brauche "Gryphius - mittag" Interpretation dringent!
    Von Bernando im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 16:27
  5. Mittag (Arbeitstitel)
    Von satchmo im Forum Diverse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.04.2003, 07:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden