1. #1
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    3

    Getrennte Liebe - Achim von Arnim

    Hallo zusammen!

    Ich habe eine Frage zur Metrik in dem Gedicht "Getrennte Liebe" von Achim von Arnim. Ich habe überhaupt keine Ahnung, um welches Metrum es sich hierbei handelt. Ich hoffe jemand von euch kann mir vielleicht weiterhelfen.
    Vielen Dank schonmal im Voraus.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    9.220
    Hallo Caspar175,

    Am einfachsten wird es sein, sich einmal die ersten beiden Strophen anzusehen:

    Zwei schöne liebe Kinder,
    xXxXxXx
    Die hatten sich so lieb,
    xXxXxX
    Daß eines dem andern im Winter
    xXxxXxxXx
    Mit Singen die Zeit vertrieb,
    xXxxXxX
    Diesseit und jenseit am Wasserfall
    XxxXxxXxx
    Höret ihr immer den Doppelschall.
    XxxXxxXxx

    Der Winter bauet Brücken,
    xXxXxXx
    Sie beide hat vereint,
    xXxXxX
    Und jedes mit frohem Entzücken
    xXxxXxxXx
    Die Brücke nun ewig meint;
    xXxxXxX
    Diesseit und jenseit am Wasserfall
    XxxXxxXxx
    Wohnten die Eltern getrennt im Tal.
    XxxXxxXxX

    Wenn du jetzt die Verse vergleichst, siehst du, dass sie relativ einheitlich sind. Nur eben nicht innerhalb der Verse (außer dem Schlussreimvers). Zur einfacheren Übersicht:

    xXxXxXx
    xXxXxX
    xXxxXxxXx
    xXxxXxX
    XxxXxxXxx
    XxxXxxXxx


    xXxXxXx
    xXxXxX
    xXxxXxxXx
    xXxxXxX
    XxxXxxXxx
    XxxXxxXxX


    Du siehst also, das Metrum ist zumindest in den ersten beiden Strophen gleich. Nur, dass der letzte Vers abweicht, so wie ich es ausgelesen habe. Dies lässt sich verhindern, indem man neben dem Hauptakzent auch den Nebenakzent beachtet oder einfach die gleitende Kadenz, die nur im Doppelvers am Strophenende vorhanden zu sein scheint, als männliche Kadenz liest, wie es in den anderen Strophen üblich ist.
    Zur Kontrolle schauen wir uns nochmal gemeinsam die dritte Strophe an, um zu sehen ob die auch gleich ist, danach bist du alleine gefragt, das Metrum zu überprüfen. Wer weiß, ob Arnim nicht irgendwo einen Wechsel eingebaut hat...


    Der Frühling ist gekommen,
    xXxXxXx
    Das Eis will nun aufgehn,
    xXxXxX
    Da werden sie beide beklommen,
    xXxxXxxXx
    Die laulichen Winde wehn;
    xXxxXxX
    Diesseit und jenseit am Wasserfall
    XxxXxxXxx
    Stürzen die Bäche mit wildem Schall.
    XxxXxxXxX

    Du siehst: Es ist ein Metrum vorhanden:
    V1 Jambus, dreihebig mit weiblicher Kadenz
    V2 Jambus, dreihebig mit männlicher Kadenz
    V3 verkürzter dreihebiger Daktylus mit Auftakt (Wahlweise drei Amphibrachys)
    V4 verkürzter zweihebiger Daktylus mit Auftakt und männlicher Kadenz (Wahlweise zwei Amphibrachys mit männlicher Kadenz)
    V5 Dreihebiger Daktylus
    V6 verkürzter dreihebiger Daktylus mit männlicher Kadenz.

    So sehe ich das zumindest. Es kann allerdings sein, dass es andere gibt, die das anders sehen... Ich gebe keine Garantie für die Richtigkeit. Augen auf im Straßenverkehr.

    Bei der Gedichtform kann ich dir gerade nicht weiterhelfen. Ich glaube mal von einer Form gehört zu haben, die nur auf die Hebungen achtet. Die sind ja hier immer drei. (Mit Ausnahme des Schlusses) Lied als Gedichtform finde ich recht platt. Ein Lied ist alles, das man singen kann. Dafür braucht man kein Gedicht. Ballade ist auch relativ platt, da ein Gedicht relativ schnelle eine Ballade wird (wobei ich das Gedicht auch nicht als Ballade bezeichnen würde). So ist es zum Beispiel auch möglich (und durchaus üblich) eine Ballade als Hexametergedicht zu schreiben. Oder als Stanze, oder....

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

    nächtlicher Gruß, gutes nächtle und carpe noctem
    Nachteule
    Geändert von Nachteule (27.04.2012 um 20:37 Uhr)
    Meine Sydnatur:
    Greis und Greisin miss u <3
    Hier stehe ich! Ich kann nicht anders! Gott helfe mir! Amen!
    (Der Buchstabe)
    Du verstehst Nachteules Kommentar nicht? Lyrisches Lexikon der Nachteule; für Einsteiger: der Kommentarfaden; wenn dir ein Kommentar besonders gefällt, kannst du ihn zur Kritik des Monats nominieren
    Drama: Das Gericht; Prosa: Fernreise als Kurztrip, Krieg im Frieden, Die Tote

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    3
    Vielen vielen Dank! Du hast mir unglaublich geholfen. Tausend Dank Jetzt weiß ich auch mehr mit den weiteren Strophen anzufangen.

    Liebe Grüße

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. In memoriam Achim
    Von Arnold Wohler im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 15:37
  2. Gedichtform?? Getrennte Liebe von Achim von Arnim
    Von Caspar175 im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 19:21
  3. Dialog zwischen Achim und Gott
    Von Roger Smith im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 18:12
  4. Achim von Arnim: Der König ohne Volk
    Von Woitek im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 20:17
  5. Getrennte Liebe
    Von Dekar Feuerklinge im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 06:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden