1. #1
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    32

    ode an die Hoffnung

    Wie der Weihnachtsstern, den Königen ihren Weg wies,
    so wiesest du mich
    was Psyche für Amor,
    dies du, für mich;

    Oh Areia,
    oh edelmütige Göttin der Schönheit,
    die sich in mir erhebenden
    glanzvoll, schimmernden Gefühle,
    voll von Liebe und Freude
    voll, von samtumwobener Freundschaft,
    von blutroter, herzlichster Innigkeit;

    Silber scheinender Regen
    tropft warm und voll,
    funkelnder Diamantstaub
    und flüssig-süße Saphire
    mischen sich ihm bei -
    umhüllen uns in Glück,
    Glückseligkeit,
    die Seele,
    sie hat
    ihr Ziel gefunden;


    Stille,
    still, ist es nun,
    der Fluss der Gefühle
    ist erstarrt,
    teilt sich,
    Trauer, fließt (endlich) weg von mir,
    Glück und Freude
    ruhen in mir,
    ich schick sie nun, auf den Weg,
    in deine Richtung -
    zu Dir.
    Geändert von SchojetRelacheé (09.05.2012 um 20:13 Uhr)
    So long, and thanks for all the fish!!
    http://www.gedichte.com/showthread.p...-T.ranszendenz

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Hoffnung
    Von Gegenwind im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 11:40
  2. Die Hoffnung
    Von xyz47xyz im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 10:38
  3. Hoffnung
    Von Venii1989 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 11:50
  4. .. Hoffnung?
    Von PunkrockFreak im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.02.2006, 20:37
  5. Hoffnung
    Von mauseengel im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 16:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden