1. #1
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.190

    Kartoffelkäfer

    Wenn wer, sich fräulich hochgepubt
    ist weil er, schmiert mittsich gans Rein
    im, Grab er hat`s verucht gegrubt
    weil ander`s kann er nichtMal Heim.

    Her kann woll, nichts daführ
    was so bewießen ist.
    Dass macht, er sch***
    Karottenkäfer an die Ankeltür.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    siehe homepage
    Beiträge
    500
    Hallo B.

    Ich kenne dich als einen, für den eine fehlerfreie Syntax und Grammatik unabdingbares Fundament jeglicher Dichtung sind.

    Nun lese ich deine "Kartoffelkäfer" und stehe dabei gehörig auf dem Schlauch. Ich weiß, es ist nicht Aufgabe des Verfassers, den Lesern seine Texte zu erläutern. Aber das Gedicht steht nicht in der Rubrik "Experiment" oder "Parodie".
    Nun, vielleicht kannst du mir ja ausnahmsweise einmal auf die Sprünge helfen, welch (Sprach)schädling hier sein Unwesen treibt.

    Oder ist es vielleicht eine Angelegenheit, die nur besagtem "Schädling" etwas sagen soll?

    lG. e.
    Geändert von ebannhe (21.05.2012 um 13:08 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.190
    Hi, ebannhe -


    ich bin für (erkennbare) Parodien schon gerügt worden, deswegen wich ich vorsichtshalber auf eine neutrale Kategorie aus.
    Schädlinge (in meinem Sinne) werden nicht immer durch (meine) Kommentare gerügt,denn das hieße, ihre Gedichte hochzuhieven, was ich nicht mag.
    Es sind nicht lediglich die Frolleins, die zu geißeln sind.
    Es gibt noch andre "Einzeller".

    Dank und lieben Gruß
    von
    Barbarossa

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden