1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233

    vogel, du fielst aus dem nest

    vogel, fielst aus deinem nest
    bist so tief gefallen
    hast versucht noch bis zuletzt
    dich wo festzukrallen

    starr vor schreck sah ich dich gehn
    blickt auf meine hände
    konnte keine hand mehr sehn
    bloß ein stumpfes ende

    vogel, bist in gross gefahr
    viele tode warten
    heute, morgen, übers jahr
    überall im garten

    möcht so gern dich fliegen sehn!
    schweben ohne ende!
    hoffen, dass die schatten fliehn
    und das glück sich wende!

    vogel, fielst aus deinem nest
    wirst dich dran verzehren?
    was dich schutzlos zittern lässt
    konnte es nicht wehren

    sonne geht am himmel auf
    will mich nicht erwärmen
    schicksal nimmt wohl seinen lauf
    dich und mich zu härmen

    vogel, warst mir einmal lieb!
    übers jahr im frühling
    zeigt sich, was uns übrig blieb
    werde stark, mein liebling!
    Geändert von kaspar praetorius (20.05.2012 um 15:50 Uhr)
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. nest
    Von 101010 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 19:48
  2. Ohne Nest
    Von Hans Plonka im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 13:42
  3. Nest
    Von schneewanderer im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 10:36
  4. Ich bau mir ein Nest
    Von ~rosenrot~ im Forum Japanische Formen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 18:12
  5. Ant's Nest
    Von Joppe im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 18:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden