1. #1
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    302
    Fremdes Gesicht!




    Eingesponnen,
    in den Kokon der Undurckdringlichkeit,
    sitze ich,
    mit einer Maske über meinem Gesicht.
    Irrlichter glitzern und verführen,
    halten den Weg versteckt.
    Keine Möglichkeit
    in mein wahres Ich zu blicken,
    ohne zu erschrecken,
    vor dem dunklen Anblick meiner Seele.
    Erschreckend,
    der Spiegel, der das Bild meiner Vergangenheit
    auf mich wirft,
    ohne Erbarmen,
    ohne zurückzuweichen,
    die Falten meines gequälten Ichs
    zu Tage gräbt
    um die Maske über meinem Gesicht,
    zum schmelzen zu bringen.
    Irgendwann,
    Irgendwie,
    nur noch nackt
    vor mir selbst zu stehen.
    So nackt,
    ohne zu erfrieren.

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    ...ich bin sprachlos,
    wunderschön!!!!
    und ich kann dich so gut fühlen, deine worte, die situation .... ich wünsche mir auch zu erleben, 100%ig ALLES an mir anzuerkennen, anzusehen und mich trotzdem voller liebe anblicken können und zu mir sagen: ja so bist du, und ich liebe dich - genau so....
    alles liebe,
    schatzkammer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Fremdes Leben
    Von Hans Plonka im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 12:20
  2. Fremdes in mir
    Von Festival im Forum Minimallyrik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 19:32
  3. Fremdes Verlangen
    Von victoria_2 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 17:05
  4. Fremdes Leid
    Von Khael im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 08:30
  5. FREMDES LAND
    Von Hüsnü Özdilek im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 17:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden