verdau mir mein gesicht
friss vorher meinen kopf
du fühlst nen kurzen stich
und dein magen ist verstopft

meine nase drückt auf wände
die zähne sind verbissen
sie reiben sich die hände
die lage: scheiß beschissen!

deine eingeweide ringen
um alleinige vorherrschaft
der skurrile kampf da drinnen
raubt mir meine kraft

die säuren brodeln
die bakterien fressen
meine zellen zerbrodeln
meine augen gefressen

so löst sich der stau
allmählich wirds ruhiger
mein gehirn verfärbt ins grau
verschwunden ist dein hunger

mein kopf ist fort
mein körper liegt da
meine seele treibt hinfort
doch bleibt dir immer nah.