Thema: Bolero

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    180

    Bolero

    Du einsam Wandernder, eilst so rasch von Ort zu Ort,
    Im Schatten folg ich dir nach dort.
    Unter meiner Hand dein gierig Schlund -
    Und gier doch selbst nach deinem wonnevollen roten Mund.
    Im Sommerkleid mit Lilienschemen, oliv darunter – deine Haut,
    Begegnest du den Freiern frisch in violetter Blüte,
    Nur ein geheimer Grund verschleiert deine Augen.
    Erst ganz zum Schluss eröffnen sich dem Armen, deine welken Lippen.
    Und war die Lieb auch echt, für dich gibt’s keine Rast.
    Bis auch ich an deinem kühlen Busen strande, nach ruheloser Fahrt,
    Dein Lied zu hören - still und weiß - ewig, ewig, Ewigkeit.
    Geändert von ks442 (03.06.2012 um 00:06 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Bolero
    Von kata im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 02:07
  2. ~*~Bolero~*~
    Von Cassiopeia5 im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2003, 22:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden