Der Starken Los

©Hans Hartmut Karg
2012

Wo Dummheit Größe feiert,
Bleibt jeder Starke ausgewiesenes Ziel.
Wo Schwachheit ständig leiert,
Entfaltet sich im Land nicht viel.

Der Starke muss sich mördern lassen,
Anmache aus der Gosse ist Gesetz.
Man wird ihn für die Leistung hassen,
Er bleibt immer nur Plebsgehetz.

Wer von Geburt nur wenig mitbekommen,
Wen auch das Elternhaus nur wenig bettet,
Der hat dem Starken längst genommen,
Was ihm den eigenen Status rettet.

Solidarisch mahnen oft nur jene an,
Bei denen der Sozialneid eingewurzelt.
Der Schwache schreit, wo er nicht siegen kann,
Verdammt den Starken, wenn der Wohlstand purzelt.

*