1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.910

    Mittelmeermedizin

    Mittelmeermedizin

    ©Hans Hartmut Karg
    2012

    Wo silbrig-leuchtend Artischockenherzen
    Die schlimmen Leberkrankheiten ausmerzen,
    Der heilig´ Knoblauch unsere Pasta würzt,
    Man Zeit hat und nichts mehr hinunterstürzt,
    Der Rosmarin sich heilend eingefunden,
    Man Mittel hat aus der Natur für viele Wunden,
    Grünes Olivenöl „extra vergine“ zu der Pasta fließt,
    Uns reichlich pralle Sonne übergießt,
    Der Wein noch ebenerdig und sehr dunkel steht,
    Man täglich in den Paradiesesgarten geht,
    Da ist Südmeernatur für uns Zuhaus´,
    Da lebt die Gottesapothek´ sich täglich aus.
    Die Apotheke Gottes ist hier die Natur,
    Gesund wird, wer sie schätzt, gezielt und pur.

    *

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    in der Südsteiermark (Österreich)
    Beiträge
    972
    Italien mit seinem Kräutergarten hast du hier sicher beschrieben. Auch Frankreich hat seinen Zauber mit den
    duftenden Kräutern und Pflanzen. - Ich habe auch hier bei uns viele Kräuter nun im Garten und streue jeden
    Tag einige Blättchen frisch über die Speisen. - Auch deine beschriebene Kresse mit den kleinen runden Blättchen
    und den schönen grossen gelben Blüten wuchert nun um einen Holzstab, es macht so eine Freude, das wachsen zu
    sehen.
    Und trotzdem, nach Italien habe ich Sehnsucht, ich möchte unbedingt heuer wieder einmal dort hinunterfahren.
    Station machen zuerst an einer der vielen Frühstücksbars mit dem Espresso und den Kipferln und dann in malerische kleine Städte fahren und ans Meer, nur um es zu sehen. Und Spahetti und Pizza zu genießen dort und die glirrende
    Hitze zu erleben, sitzend unter einem Sonnenschirm, umweht von einer Meeresbrise.
    Danke für das schöne Bild des Gedichtes. - E.Chatterfield

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.515
    @Hans


    Stellenweise bleibe ich beim Lesen hängen. Kann auch an mir liegen.
    Inhaltlich spricht es mich sehr an.
    Tschüss.

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.910
    Liebe Lady, lieber horstgrosse2,
    es freut mich, wenn ich angekommen bin - und auch noch positiv angenommen werde.
    Mir geht es bei anderen Gedichten, die ich lese, übrigens ebenso: Ich bleibe manchmal hängen, weil ich das Umdenken oder einen Umlenkgedanken für mich selbst erst nachvollziehen/nacharbeiten muss.
    Herzliche Grüße H. H. Karg

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden