Als Kind strebt man nach höchstem Glück
Viele Eltern schimpfen wie verrückt
Loben sollte man die Kinderlein
Lassen sie das Licht herein

An den Geist der Tugend Innehabenden
Der an kleiner Freude sich Labenden
Sie sind erquickend fröhlich so leicht
Ihnen der Traum zum Glücke reicht

Warum ist man erwachsen so grimm?
Das Leben an sich war doch nie schlimm
Mit Höhen und Tiefen hat es das Glück dieser Welt
Und unsere kleine auf den Kopf gestellt

So leicht wäre das Leben, wenn man wieder Kind wär'
Das Glück dieser Welt, es wieget so unschwer