1. #1
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Ostbrandenburg
    Beiträge
    1.214

    Lightbulb Der gescheite Hamster

    Ein kurzer Gruß aus dem Hamsterrad :

    Mein Hamsterrad, das dreh sich hier,
    es drehe euch gar fürchterlich.
    Ach dreht euch nur, nur ohne mich,
    die Lebensfreude bliebe mir.

    Ach dreht euch nur, nur ohne mich,
    ich bleib auf meinem dicken Fell.
    Nun drehet euch im Karussell -
    es drehe euch gar fürchterlich.

    Nun drehet euch im Karussell -
    ja lauft, nur lauft in einem fort.
    Nein, nein - nicht ich! Ich bleib am Ort,
    ich bleib auf meinem dicken Fell.

    Nein, nein - nicht ich! Ich bleib am Ort,
    die Lebensfreude bliebe mir.
    Mein Hamsterrad, das dreh sich hier,
    ja lauft, nur lauft in einem fort.
    -------------------------------------------
    Weh denen, die dem Ewigblinden
    Des Lichtes Himmelsfackel leih'n!
    Sie strahlt ihm nicht, sie kann nur zünden
    Und äschert Städt' und Länder ein. (F. Schiller)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    11.066

    Der gescheite Hamster

    Hallo Eremit,

    Die Lösung der Aufgabe ist Dir gut gelungen.
    Technik und Aussage sind gut. Was mich ein wenig gestört hat ist das häufige drehen. Es hat auf mich ein wenig verwirrend gewirkt. Vielleicht könnte man dafür noch ein anderes Wort (Synonyme) finden. Drehen = rotieren, wenden, kreisen, leiern, kurbeln.
    Ein schönes Gedicht. Es gefällt mir, habe es mit Freude gelesen.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.980
    Lieber Eremit, armer Hamster .

    Ich mag die vielen "Drehmomente" sehr gerne, sie machen deine Geschichte noch eindringlicher.
    Tiiiiiiiiiiefsinnig bis zum Gehtnichtmehr und super verdichtet!
    Manche Kreuzschleifen kommen derart leicht daher, dass die Arbeit dahinter verschwindet. Bei deinem Gedicht ist das auch der Fall - es liest sich prächtig und die Wiederholungen fallen überhaupt nicht auf, toll!

    Sehr gerne gelesen und trotz der Aussage über die Bilder gelächelt.
    Herzliche Grüße,
    Medusa.

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    40
    Hallo Eremit,

    ein schönes, flüssiges Gedicht. Wegen der häufigen Verwendung des Wortes "Drehen" kann ich mich meinem Vorposter nur anschliessen. Das macht es nur noch empathischer.
    Made my Day.

    Gruß, Lazlar

  5. #5
    Derolli Guest
    Lieber Eremit,

    ich leg jetzt noch einen oben drauf und sage, dass jede der Wiederholungen (nicht nur das "drehen" sonern auch die auffällig häufige Verwendung der Personalpronomen) den Charm des Gedichtes ausmachen. Denn jede Wiederholung, oder artverwandte Wendung macht das auf der Stelle treten um so deutlicher. Nichts neues in der Hamsterradgemeinschaft. Du hast das (duch die Kreuzschleife erzwungene) Element der Wiederholung wirklich zu deinem Vorteil genutzt. Eine Freude dich zu lesen.

    Liebe Grüße

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    1.366
    Hallo Eremit,
    was für ein Glück, dass Du doch mitdrehst, ich hatte Dich schon vermisst. Nun drehen wir uns und drehen und jemand ist bald als Nächster dran.

    Das Dichterrad, das dreh sich hier,
    es drehet uns gar fürchterlich.
    Ach dreht euch nur, nur ohne mich,
    die Dichterfreude bliebe mir.

    Ach dreht euch nur, nur ohne mich,
    ich bleib auf meinem dicken Fell.
    Nun drehn wir uns im Karussell -
    es drehet uns gar fürchterlich.

    Nun drehen wir uns im Karussell -
    ja lauft, nur lauft in einem fort.
    Nein, nein - nicht ich! Ich bleib am Ort,
    ich bleib auf meinem dicken Fell.

    Nein, nein - nicht ich! Ich bleib am Ort,
    die Dichterfreude bliebe mir.
    Das Dichterrad, das dreh sich hier,
    ja lauft, nur lauft in einem fort.

    Verzeih mir, dass ish Dein Hamsterrad verunstaltet habe um unser Dichterspiel hier zu verdeutlichen.
    Liebe Grüße, Klatschmohn
    ©Klatschmohn
    Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen voraus. Alexander v. Humboldt

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    9.208
    Hallo Eremit,

    schön dich auch mal wieder zu sehen.

    Auch mir gefällt dein Gedicht. Wer hätte das gedacht...

    Ein paar Anmerkungen habe ich zwar noch, aber das ist ja nichts Neues...

    Mein Hamsterrad, das dreh sich hier,
    Meinst du das hier auffordernd? Das käme mir nicht wirklich rüber. Sonst fehlt ein "t"...

    Ach dreht euch nur, nur ohne mich,
    Das doppelte "nur" ist hier das einzige, das mich noch stört. Vielleicht "ach dreht euch nur, auch ohne mich." Verändert aber die Aussage etwas...

    Das war es dann aber auch schon...

    nächtlicher Gruß, gutes nächtle und carpe noctem
    Nachteule
    Meine Sydnatur:
    Greis und Greisin miss u <3
    Hier stehe ich! Ich kann nicht anders! Gott helfe mir! Amen!
    (Der Buchstabe)
    Du verstehst Nachteules Kommentar nicht? Lyrisches Lexikon der Nachteule; für Einsteiger: der Kommentarfaden; wenn dir ein Kommentar besonders gefällt, kannst du ihn zur Kritik des Monats nominieren
    Drama: Das Gericht; Prosa: Fernreise als Kurztrip, Krieg im Frieden, Die Tote

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Ostbrandenburg
    Beiträge
    1.214
    Hallo Hans,
    die Wiederholungen, insbesondere des Drehens, waren beabsichtigt. Ob sie geschickt waren, kann ich, ehrlich gesagt noch nicht beurteilen, da ich als Radhamster noch zu sehr befangen bin.

    Hallo Medusa,
    ich danke Dir für Dein Lob und Dein Lächeln. Wenn es mir doch nur gelänge, der gescheite Hamster zu sein - der, der bequem auf seinem Fell liegt und mit dem linken Fuß das Hamsterrad immer wieder in Bewegung hält. Leider bin ich immer noch einer von denen, die hechelnd versuchen, sich nicht im selbigen zu überschlagen ...

    Hallo Derolli,
    auch Dir vielen Dank für Dein Lob und Dein Feedback. Es scheint, dass mein Stimmungsbild bei Dir gut angekommen ist.

    Hallo Klatschmohn,

    ich verzeihe Dir gerne, wenn Du mit meinen Texten spielst, nur hoffe ich, dass Du unsere Übungen nicht wirklich mit dem Hamsterrad des Alltages vergleichst.

    Hallo Nachteule,
    ja, ich meinte es auffordernd. Der Titel lautet ja der "gescheite" Hamster. Das ist der, der sich selbst nicht mitdreht, stattdessen die anderen für sich drehen lässt.

    @alle:
    Ich danke Euch für Eure Kommentare und muß mich zugleich entschuldigen, Eure Beiträge aus Zeitgründen nicht adäquat kommentiert zu haben. Ich habe sie gelesen, sie haben mir alle gefallen. Sicher scheint bei derart vorgegebenen Formen das Inhaltliche manchmal einwenig an den Haaren herbeigezogen und führt auch mal zu kritischen Anmerkungen. Aber es ist trotzdem gut, sich mit den einen oder anderen Formen zu befassen, um später bei inhaltlichen Ideen ein Gefühl zu bekommen, welche Form geeignet sein könnte, die beabsichtigte Botschaft zu transportieren. Dafür wünsche ich Euch, quatsch uns, viel Erfolg und auch ein glückliche Händchen, mal an den richtigen Stellen, mit den Regeln zu brechen.

    LG Eremit
    Geändert von Eremit (03.07.2012 um 03:47 Uhr)
    -------------------------------------------
    Weh denen, die dem Ewigblinden
    Des Lichtes Himmelsfackel leih'n!
    Sie strahlt ihm nicht, sie kann nur zünden
    Und äschert Städt' und Länder ein. (F. Schiller)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Hamster Herbert
    Von LeVendi im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 13:28
  2. wie ein Hamster im Käfig
    Von talentlos im Forum Erotik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 00:22
  3. der arme hamster
    Von black_sky im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 17:09
  4. Der Hamster
    Von lalelu im Forum Diverse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 12:08
  5. Hamster
    Von Eikagirl im Forum Diverse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 15:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden