1. #1
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.296

    augenblicktrick

    blitzgewitter ziehen durch kopf und glieder
    stimmverlust im letzten versuch zu atmen
    der boden zerreisst nicht und schmerzt in den füssen
    er bleibt wie er ist steinhart und undurchdringlich

    die luft kommt wieder von innen zu verbrennen
    kleine herzschläge brechen sich fast durch die brust
    töne verstummen im fokus aufs grad ebend
    ... grad ebend ging sie an ihm vorbei
    - vorbei -
    Geändert von heimlicheFeder (15.03.2016 um 23:09 Uhr)
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Wasserspiele,die Uhr
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.130
    hallo heimliche Feder,

    dein augenblicktrick tut nicht nur meinen Augen, auf Grund der wirklich kleinen Schrift weh,
    sondern ist auch vom Inhalt her sehr schwer und hätte auch in einer anderen Rubrik seine Gültigkeit.

    Warum du an den " augenblick " den trick gesetzt hast, kann ich nur erraten.
    ist es der Trick, der beim wiedersehen, aneinander vorbeigehen diese Gefühle auslöst?
    dieses Schwere, kaum fassbare ..?
    mir gefällt diese Zeile...
    der boden zerreisst nicht und schmerzt in den füssen
    fehlt hier der Trick, dass der Boden einfach unter den Füßen aufgeht, damit man
    weils vorbei ist, nicht am Augenblick verbrennt und am Liebsten in dem Selben versinken würde..
    im Boden und im Blick?

    die erste Zeile gefällt mir auch, weil sie, so wie ich denke das Erlebte neu bebildern wenn der Augenblick
    gegeben ist.

    metrisch hat dein Werk ecken und kanten,
    jedoch da du hier nicht reimst lass ich die ixerei mal außen Acht.

    Trotzdem holpere ich beim Lesen und das ist schade..

    1Z würde ich das " sich" entfernen

    stimmverluste.. würd ich in Einzahl setzen..


    Ich verstehe schon wenn einem die Stimme wegbleibt, es einem gleichzeitig auch die Kehle zu geschnürt ist
    und dadurch der Atem weg bleibt..
    jedoch, so wie es da steht brauchst du die stimme um zu atmen..
    würde ich abändern..

    außerdem hast du dieses stumm sein, kein Wort raus bringen können
    auch in der nächsten strophe ...
    töne verstummen im fokus aufs grad ebend
    also doppelt gemoppelt..


    mir fällt aber leider auch nichts passendes für die zweite Zeile ein..

    wehmütig, mit gute Metaphern ..

    Ich habe nicht vorbei geschaut, ich war hier!

    behutsame Grüße Behutsalem
    Geändert von Behutsalem (30.05.2013 um 07:32 Uhr)
    Mein NeuestesVom Himmel
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.296
    liebend gern sämtliche vorschläge übernommen. das geschulte auge des lesers ist dann doch oftmals besser aufs wesentliche gerichtet.
    dank dir so spät trotzdem oder gerade deswegen für deine hilfe.

    zu der angeblichen doppel-moppel-zeile hatte ich allerdings eine andere idee. da geht es nicht um die stimme die wegbleibt sndern um die umgebungsgeräusche die man nicht mehr wahrnimmt weil man auf was anderes konzentriert ist.
    bestes beispiel ein befreundetes pärchen...
    er guckt gerade transporter...
    sie : ich liebe dich
    er : hmm
    sie : ey... ich liebe dich
    er : hmm
    sie : HALLO? hörst du mir überhaupt zu?
    er : na klar
    sie : ach ja? was hab ich denn grad gesagt??
    er : irgendwas mit pommes !!


    lieben gruss
    federich
    ( in der hoffnung dass du nach meiner nachricht an dich mal wieder vorbeischaust )
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Wasserspiele,die Uhr
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden