Wenn ich fühl nach Traumerwachen
Seelenschmerz dann wird mir klar
kann mir keine Hoffnung machen
weil Liebe traumverloren war

Ich weiß jedoch genau wie du
bist du auch weit bist du mir nah
die Sehnsucht lässt uns keine Ruh
weil ich mit dir den Himmel sah

Fast gelang es ihn zu greifen
auf Wolken schwebte ich dahin
Herz in rosaroten Schleifen
mit Fliederduft in meinem Sinn

Der Traum zerbrach weiß gar nicht wie
Seelenspiegel stumpf und trübe
vergessen werde ich dich nie
heimlich bleibt sie diese Liebe

Schau mal dort auf deinem Kissen
wird mein Lächeln immer liegen
musst es niemals mehr vermissen
werde dich in Träumen wiegen

Dich sanft umarmen inniglich
spüre ich doch auch dein Sehnen
mein Herz dir nah ganz sicherlich
könnten wir uns glücklich wähnen