Das Leben ist so vollkommen wie es unvollkommen ist,
allein die Wahl zu haben was ich als nächstes vermag zu tun,
belastet mich wie es mich im gleichen Maße befreit.
Drum suche ich nach dem Weg,
welcher mich zu all meinen Zielen führt,
in der Hoffnung alles gesehen, erlebt und gefühlt zu haben.
Eins zu werden mit meinem Weg,
gleichbedeutend den Sinn zu erkennen,
die Antwort auf die eine Frage zu haben
Habe ich gelebt?