Thema: Löffel

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233

    Löffel

    Die Löffel sind ein souvenir,
    ich hatte sie gekauft, als wir
    an jenem regennassen Sonntagmorgen
    (aus einem après-Koma frisch geborgen
    und nach dem ersten demi „Leffe“-Bier)
    uns willenlos dem Markt von Carnac überliessen
    (wo freundliche Gesichter uns willkommen hiessen).

    Du kauftest dir als erstes einen parapluie,
    um dich (und mich?) vor jenem schlimmsten Fall zu schützen,
    „en cas òu le ciel nous tombe sur la tête“.
    (Zehn Jahre später fragt man sich nun ratlos, wie
    man glauben konnte, Rettungsschirme würden nützen,
    wenn selbst der Himmel ausser Rand und Band gerät.)

    Mir i s t der Himmel auf den Kopf gefallen,
    la seule chose dont nous avions peur!
    (Und trotzdem mag ich Märkte nicht in Hallen,
    ich brauch das, dass die Regentropfen knallen
    sur les toits et les toiles de toutes les couleurs.)

    Noch stehn die Löffel brav im Glas in ihrer Ecke
    (sie denken, dass sie bald wer aus dem Koma wecke).
    Noch leuchten sie wie einst, in frischen Farben
    (wie bunte Quatorze-Juillet-Lasergarben).

    Sie sind ein souvenir
    (aus einer Zeit, wo ich ein andrer war,
    und manchmal träum ich noch von ihr).
    Im Regen damals schien die Sache mit dem Glück
    so sonnenklar.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    820
    Hi wilma,

    sehr schön, besonders die zwei letzten Zeilen!

    Was mich ein bisschen irritiert ist die geographische Zuordnung. Ich dachte immer, der Himmel fällt nur den Belgiern auf den Kopf: Avec un ciel si gris qu'un canal s'est pendu (Jacques Brel).

    LG
    Okotadia

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo okotadia
    danke für deinen besuch.
    da hast du recht, brel hat schon alles gesagt, was zu sagen ist. was schreiben wir also noch?
    es gibt aber neben brel auch noch goscinny. der ist zwar auch schon tot. aber sein astérix umso lebendiger. und der ist beileibe kein belgier, nur das belgische bier erobert seine heimat (où il y a néanmoins des cervoises qui résistent encore et toujuours à l'envahisseur!).
    lg wilma27

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Kein Löffel
    Von kirschen im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 12:17
  2. Greif zum Löffel
    Von Hans Werner im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden