1. #1
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    489

    Mülltonnenstopfer

    Mülltonnenstopfer

    Wir alle sind von Problemen so vollgestopft,
    dass uns keine Müllabfuhr mehr mitnimmt.
    Unwirtschaftlich sind wir geworden -
    konsumieren zu wenig
    und reproduzieren uns nicht.
    Individuen auf Selbstverwirklichungstrips.
    Das EIGENE Leben
    mit EIGENEN Zielen
    in einer Welt, die uns zu eigen geworden ist.
    Verfettet, allein, im Vollrausch schimpfen wir
    auf die Regierung, die wir eigentlich gewählt haben,
    auf das Fernsehen, das wir eigentlich jeden Abend schauen,
    auf die Gesellschaft, deren Teil wir eigentlich sind.

    Anstatt etwas weniger Dreck zu fabrizieren,
    kaufen wir nach Mitternacht
    auf suspekten Shoppingsendern Mülltonnenstopfer -
    seit Neuestem auch vollautomatisch.
    Vielleicht nimmt uns dann doch jemand mit?

  2. #2
    Aron Manfeld Guest
    Hallo nimmilonely,

    bist Du Ludwig XIV oder warum nimmst Du den majestätischen Plural? Ich kaufe immer politisch korrekt im DritteWeltLaden.

    Aron, lg

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    5
    Nicht schlecht Aron, wenn man´s mit deiner Anregung liest, klingt´s viel lustiger
    Nein aber ernsthaft, ab und zu wird wohl jeder hier solche Gedanken hegen und ab und zu verfasst dann bestimmt auch so mancher ein leicht expressionistisch angehauchtes Gedicht aber bei diesem hier ist schon eine seeehr starke Verallgemeinerung festzustellen. Oder willst du absichtlich übertreiben nimmilonely?
    Naja, für gewöhlich lasse ich so etwas in der Schublade liegen und warte, bis die "die-Welt-ist-so-schlecht"-Gefühlswelle wieder abgeflaut ist, dann lese ich´s mir nochmal durch und muss immer schmunzeln
    In diesem Sinne schmunzelnde Grüße,
    Alex
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    489
    Nun ja, der Gedanke kam mir auf der Autobahn und da die Fahrt länger war, wurd der Gedanke auch immer länger, bis er dann absolutistisch von mir Besitzt ergriffen hat.

    Danke für die Kommentare, so kann ich meine "die-Welt-ist-so-schlecht"-Gefühlswelle besser einordnen.

    PS: Und so ein Forum ist doch die beste Schublade der Welt - sogar die einzige mit kommentarfunktion.^^

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    43
    Nimmelonely, ich finde das Gedicht gar nicht so übel. So ist es. Was ich aber nicht verstehe: Worauf willst du hinaus?
    Das Ganze klingt mir doch ein wenig zu sehr resigniert. Der Mensch, der alles auf sich zukommen lässt, es aber eigentlich abwehren will, es aber nicht tut. Warum nicht?

    lg Knochenkarl.

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    43
    Nimmelonely, ich finde das Gedicht gar nicht so übel. So ist es. Was ich aber nicht verstehe: Worauf willst du hinaus?
    Das Ganze klingt mir doch ein wenig zu sehr resigniert. Der Mensch, der alles auf sich zukommen lässt, es aber eigentlich abwehren will, es aber nicht tut. Warum nicht?

    lg Knochenkarl.

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    43
    Nimmelonely, ich finde das Gedicht gar nicht so übel. So ist es. Was ich aber nicht verstehe: Worauf willst du hinaus?
    Das Ganze klingt mir doch ein wenig zu sehr resigniert. Der Mensch, der alles auf sich zukommen lässt, es aber eigentlich abwehren will, es aber nicht tut. Warum nicht?

    lg Knochenkarl.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden