Thema: Blick ins Kar

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Puch/Salzburg
    Beiträge
    1.842

    Blick ins Kar

    Geröll löst sich schiebend aus mächtigem Stein,
    ein Schneefeld greift keck in den Grünhauch hinein,
    nichts Buntes erblickst du im Kar, wenig Leben,
    dein Blick ist bereit sich zu wenden, zu heben.

    Da bietet ein Teppich im bergklaren Licht
    sein Vielfarbenmuster der staunenden Sicht.
    Es drängen sich Blüten aus sattgrünen Matten,
    und fliegendes Volk naht Besuch abzustatten.

    Ein hellblauer Himmel strömt Heiterkeit aus,
    verspielt rollt sich schüchternes Wolkengekraus.
    Der Rahmen verhilft auch dem steinernen Schweigen
    sich plötzlich ganz neu und in Schönheit zu zeigen.
    Ibrahim (Ingo Baumgartner)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo ibrahim
    - warum "stein" und nicht" fels" (was irgendwie logischer klänge für mich)?
    - der "grünhauch" ist hübsch, aber im übrigen wortgeröll irgendwie (gewollt??) ein aussenseiter. (beim zweiten lesen versteht man's und es gefällt, aber schneller verständlich wäre "das Graugrün")
    - zeile 4 finde ich unschön (daktylus, ick hör dir trapsen...). ich will dir aber keine eigenen versionen dafür hinschreiben.
    - in zeile 8 fehlt ein komma, ebenso am ende cvon zeile 11.
    warum ich da so sachen hinschreibe?
    weil mir dein daktylus-gedicht ausserordentlich gut gefällt! es rollt (und, mit "fels", rockt es auch...).
    lg wilma27

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Puch/Salzburg
    Beiträge
    1.842
    Hallo wilma!
    Herzlichen Dank für die Anmerkungen. Zu den Beistrichen: Ein Komma ist nach neuer Rechtschreibung vor Infinitivgruppen nur zu setzen, wenn der Sinn sonst nicht deutlich hervorginge. Also, nach Belieben.
    LG Ingo
    Ibrahim (Ingo Baumgartner)

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    "naht Besuch" wäre so ein fall.
    bei zeile 11 nach belieben, aber die infinitivgruppe ist relativ spät als solche erkennbar, auch weil das Bild hier etwas surrealistisch ist.
    lg w.

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    fern der Heimat im Ahrtal
    Beiträge
    155
    Hallo Ibrahim,

    wirklich angenehm zu lesen. Da ich ein geborener Flachlandtiroler bin, habe ich nur eine Verständnisfrage: Was ist Kar?

    LG dickesusi
    Als ich so dasitz, ganz versonnen
    und denk an alles und an nichts,
    hat sich in meinem Kopf entsponnen
    ganz unerwartet ein Gedicht

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Blick
    Von Cyparissos im Forum Erotik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 09:46
  2. Ein-Blick
    Von Akanta im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 15:07
  3. Ihr Blick
    Von Engelchen@Home im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 22:14
  4. Ein Blick
    Von Montagnola im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 02:11
  5. Der Blick
    Von Josephien im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2004, 22:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden