Thema: Die Prüfung

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    fern der Heimat im Ahrtal
    Beiträge
    155

    Die Prüfung


    Es wusste einer schon ein Jahr,
    dass heut’ der Tag der Prüfung war.
    Auch wenn er’s vehement bestreitet;
    er ist nicht richtig vorbereitet;
    hat’s viel zu lange schleifen lassen,
    sich mit dem Lehrstoff zu befassen.
    Nun schlagen ihm die Prüfungsfragen
    beim ersten Blick schon auf den Magen.
    Der Angstschweiß tritt aus allen Poren;
    er fühlt sich rettungslos verloren.
    Sieht seelenruhig die Andern sitzen
    und Stifte über Blätter flitzen.
    Statt Wissen spürt der arme Tropf
    ein bodenloses Nichts im Kopf.
    Man meint, er wird nun in sich gehen
    und seine Faulheit eingestehen,
    jedoch er richtet seinen Zorn
    - da Einsicht ihm nicht angebor’n -
    auf alle Prüfer dieser Welt,
    die ihm erneut ein Bein gestellt.
    Als ich so dasitz, ganz versonnen
    und denk an alles und an nichts,
    hat sich in meinem Kopf entsponnen
    ganz unerwartet ein Gedicht

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    1.300
    Hallo DS,

    sehr hübsch und eine absolut runde, leicht bekömmliche Geschichte. Gern gelesen aber Vorsicht: Die Anzahl der Gedichte, die man pro Tag einstellen darf, ist begrenzt!

    LG

    J.
    Oh lodernd Feuer! (Nero in Quo vadis)

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    fern der Heimat im Ahrtal
    Beiträge
    155
    Hallo JoteS,

    ja, ich weiß, man darf nur ein Gedicht pro Tag einstellen. Ich dachte das orientiert sich am Datum. Muss man dabei sogar auf die Uhrzeit achten?

    LG DS
    Als ich so dasitz, ganz versonnen
    und denk an alles und an nichts,
    hat sich in meinem Kopf entsponnen
    ganz unerwartet ein Gedicht

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo dickesusi
    du darfst zwei gedichte pro tag einstellen. da du so runde verse schreibst, finde ich das positiv.
    aber bitte von den zwei dann nur eins in dieser struwwelpeterpädagogen-weltsicht (oder wenn schon, dann soll der verabscheuungswürdige kerl auch ein schlimmes ende à la struwwelpeter nehmen, noch im gedicht!).
    lg wilma27

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    fern der Heimat im Ahrtal
    Beiträge
    155
    Hallo wilma27,

    meine Gedichte haben meine Freunde und Leser ja schon an alle möglichen Dichter und bekannten Schreiberlinge erinnert, aber der Struwwelpeter kam noch nicht vor. Interessante Variante. Da muss ich gleich mal nachlesen.
    Das böse Ende, das der Faulpelz nimmt, zeichnet sich für mich allerdings deutlich genug ab.
    Lg dickesusi
    Als ich so dasitz, ganz versonnen
    und denk an alles und an nichts,
    hat sich in meinem Kopf entsponnen
    ganz unerwartet ein Gedicht

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    eben

    lg w.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Prüfung
    Von Hans Plonka im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2018, 16:46
  2. Die Prüfung
    Von Dr. Karg im Forum Erotik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 09:33
  3. Die Prüfung
    Von homuncumulus im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 12:37
  4. Die Prüfung
    Von Manuel G. im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 17:46
  5. Die Prüfung
    Von Asmodeus im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2003, 23:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden