Thema: Im Gestrüpp

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233

    Im Gestrüpp

    Das Stolpern über Wortwurzeln
    verschlungener Lianenstränge
    führt dazu, dass du vor lauter Bäumen
    im Wald nichts mehr siehst.

    Und prompt packt dich
    galoppierende Ehrfurcht
    vor dem Schöpfer dieses
    Urgestrüpps.

    Schauderhaft.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.881
    Das galoppierend wirkt richtig erfrischend. Und die Wortwurzeln kann ich auch in meinem Kosmos verorten. (Diskussion mit e.) Insgesamt leicht humoristisch angehaucht, wie ich es mag , da Urgestrüpp schön respektlos ist.

    LG RS
    Geändert von Terrorist (19.07.2012 um 12:54 Uhr)
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    953
    Hallo wilma27,
    erschaudern ist zumindest auch eine Emotion-leider keine die gewünscht wird...

    von daher kann ich deinen Inhalt gut nachvollziehen,

    es ist angenehm auch mal solche Texte lesen zu können


    lg schokominza00
    bravecto plus und nexgard kann ich empfehlen, damit kommen meine lieblinge stressfrei durch den sommer und müssen sich nicht quälen,
    falls ein haustierhalter nur bernsteinketten, lavendelöl, frontline, advantage kennt, parasiten sind gegen diese mittel schon lange resistent.

  4. #4
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    basel
    Beiträge
    96
    schauderhaft, bleibt hängen. verwirrend schön... - das für und wider
    robert schulz beschreibt es - oder das urgestrüpp (nicht gestrüpp!) als schön respetktlos, ich selbst denke noch nach - über die dialektik -
    gern gelesen
    Geändert von sonnenrose (20.07.2012 um 08:58 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo ihr drei
    danke für eure rückmeldungen.
    ob es sich beim ehrfürchtigen erschaudern um ein wohliges solches handelt oder um ein unerwünschtes, wollte ich bewusst offen lassen. ich glaube sogar, dass das auch zusammengeht, manchmal.
    ist "urwald" auch respektlos? ist "respektlos" schön?
    erheiternd (in mehrfachem sinn) in der angelegenheit meines textleins finde ich, dass ich einen kontakt zu drei lesern schaffen konnte, obwohl (oder weil?) ich selber nicht so recht weiss, wovon ich eigentlich geschrieben habe. (dies schreibe ich mit allem respekt euch gegenüber.)
    lg wilma27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden