Wir sind doch alle königlich geboren,
von edlem Blut und unschuldig und rein
Die große Welt voll Wunder, wir so klein
Und Wunder sind wir auch mit allen Poren

Im Lauf der Zeit geht Reinheit uns verloren
und Unschuld geben wir samt Kindheit drein
So wie die Engel könnten wir nicht sein
denn wir (v)erwachsen ja zu groben Toren

Man kann ein Kind nicht vor dem Reifen retten,
das hieß', für immer es an sich zu ketten
Es hat schon Sinn, dass wir erwachsen sind

Doch darf man Kinderei'n sich auch erlauben,
darf auch mal träumen oder Lügen glauben
Man bleibt auch älter innerlich halb Kind

19.07.2012