1. #1
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Laberweinting in Niederbayern
    Beiträge
    2.554

    halbwertszeiten

    auf dem werksgelände vögel
    nur bunte sind selten ein albinohase
    hoppelt hakenschlagend durchs gras

    die gießkannen auf dem friedhof
    sind gefragter denn je das grün
    auf frischen grabstellen zu wässern

    es scheint als heule die sirene tiefer
    seit der feind lautlos wie blutläuse
    unsere paradiesapfelwelt befällt

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.884
    Ich hätte so arrangiert S1, S3, S2 wegen der stringenteren Strophenführung. so wie jetzt ist einfach dieser komische kausaltemporale Rückschritt drin. Und mit dem hier wolltest du doch wohl eher nicht experimentieren, oder?

    LG RS
    Geändert von Terrorist (24.07.2012 um 19:00 Uhr)
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.190
    Hi, perry -

    ja. Er befiel!
    Aber es bedarf keines Tchernobyls, um allein in einem Landkreis eine Million Lerchen auszurotten.
    Leider sind die Sirenen ebenso lautlos wie die Blutläuse.
    Selbst ein weltweiter Kanonendonner weckt nicht auf.
    Derweil hocken alle im Kino.

    Liebe caesische, uranische, plutonische Grüße aus Monsanto:
    Barbarossa
    Geändert von Cyparissos (24.07.2012 um 18:10 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Laberweinting in Niederbayern
    Beiträge
    2.554
    Hallo Robert,
    die dritte Strophe ist nicht als Fortführung der ersten gedacht, sondern eine nachgestellte Metapher für das laulose Wirken der radioaktiven Strahlung. Insgesamt ist der Text eher eine Momentbetrachtung, als ein fortlaufender Vorgang.
    Danke für deine Sicht, die möglich, aber von mir nicht intentiert war.
    LG
    Perry

    Hallo Barbarossa,
    der (Tod)Feinde gibt es viele, für Mensch und Tier ist die Radioaktivität ein besonders heimtückischer.
    Danke fürs Verstehen und LG
    Perry

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. halbwertszeiten
    Von Woitek im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 21:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden