1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    108

    Ich schwebe in den Schleifen deines Haars

    Ich schwebe in den Schleifen deines Haars
    und lasse meinen Kopf ins Weiche hängen,
    wo sich um mich Berührungen vermengen
    mit Strömen wie vom Augenglanz des Mahrs.

    Ich lasse meinen Kopf ins Weiche hängen,
    und deine Stimmen des vergangnen Jahrs,
    sie strömen wie vom Augenglanz des Mahrs
    in Blicken zwischen uns, so frei von Zwängen.

    Und deine Stimmen des vergangnen Jahrs,
    erzählen mir von leichten Übergängen
    und Blicken zwischen uns, so frei von Zwängen,
    am Rand der Schatten dieses Januars.

    Erzähle mir von leichten Übergängen
    entlang Karmin getünchter Boulevards
    am Rand der Schatten dieses Januars,
    wenn unsre Lippen jedes Wort verdrängen!
    Geändert von Kleehonig (28.07.2012 um 21:38 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. in schleifen
    Von enomisreeb im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 00:28
  2. schleifen
    Von holunder im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 13:47
  3. Schwebe
    Von Honigblume im Forum Minimallyrik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 20:05
  4. In der Schwebe
    Von Promethei im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 16:55
  5. Ich schwebe
    Von Angie1603 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 17:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden