1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    11.059

    Lightbulb Mühe macht Sinn (Sich regen bringt Segen)

    Wir laufen und kaufen,
    all was wir begehren.
    Dann liegts auf dem Haufen,
    der soll mir gehören.

    Nichts fällt wie Regen,
    in unsere Hände.
    Sich regen bringt Segen,
    dies Sprichwort spricht Bände.

    Die Arbeit ist wichtig.
    sie macht vieles möglich.
    Sich regen ist richtig,
    drum arbeite täglich.
    Geändert von Hans Plonka (02.08.2012 um 16:17 Uhr) Grund: Inversion
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Ostbrandenburg
    Beiträge
    1.214
    Hallo Hans,

    die vierte Zeile der ersten Strophe enthält eine unangenehme Inversion. Die Verkürzung von "liegt es" erfordert m.E. ein Apostroph: "liegt's". Unabhängig davon, erschließt sich mir nicht der Zusammenhang zu den folgenden Strophen. Wolltest Du zum Ausdruck bringen, dass der durch sich regen ergebene Segen letztendlich nutzlos auf einem Haufen liegt, der Segen quasi aus der kurzlebigen Erfüllung sinnloser Konsumwünsche besteht?
    Die letzte Strophe, sei mir bitte nicht böse, hat für mich den Charakter eines Stullenbrettverses .
    Ich würde erwägen, das Gedicht auf die zweite Strophe zu reduzieren. Aber das ist nur meine sehr subjektive Empfindung.

    LG Eremit
    -------------------------------------------
    Weh denen, die dem Ewigblinden
    Des Lichtes Himmelsfackel leih'n!
    Sie strahlt ihm nicht, sie kann nur zünden
    Und äschert Städt' und Länder ein. (F. Schiller)

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.980
    Lieber Hans .

    Immer wieder schleichen sich diese fürchterlichen Inversionen ein, die das Lesen erschweren und dem Verstehen einiges abverlangen; ich kämpfe auch immer wieder dagegen an.

    Der Text ist in der Tat etwas verschlüsselt. ABER: "Mühe macht Sinn" und so kommt die Leserin schnell dahinter . Technisch halte ich dein Gedicht für sehr gelungen - bis auf die Inversion, versteht sich . Die Aussage könnte ich mir auch auf zwei Strophen verkürzt sehr gut vorstellen.

    Gerne gelesen.
    Herzliche Grüße,
    Medusa.

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    11.059

    Mühe macht Sinn (Sich regen bringt Segen)

    Hallo Eremit,

    mit der Aussage wollte ich sagen, dass wir wollen dass uns ein Haufen gehört, doch diesen Haufen, der unser Segen ist, fällt uns nicht wie Regen zu, sondern muss durch das sich Regen erworben werden. Dies sagt uns auch das Sprichwort „Sich regen bringt Segen“. In der dritten Strophe sage ich dann dass dieses Regen in täglicher Arbeit besteht.
    Für die Inversion habe ich leider keine Alternative. Danke für die Kritik.

    LG Hans

    Liebe Medusa,

    habe auch schon bemerkt, dass ich die Zusammenhänge nicht optimal dargestellt habe, was auch mit der Inversion in Strophe 1 Zeile 4 zu Ausdruck kommt. Bei den Vorgaben ist es aber schwer zu ändern und kürzen möchte ich nur ungern. Vielen Dank für Deinen Hinweis und Dein Lob.

    LG Hans
    Geändert von Hans Plonka (02.08.2012 um 15:59 Uhr) Grund: Ergänzung
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    9.208
    Hallo Hans,

    Mit dem Apostroph hat Eremit recht. Ich finde zwar auch, dass die Strophen alle recht alleine dastehen, aber sehe schon, was du mit ihnen sagen möchtest. Die dritte ist dabei aber unerheblich, zumal sie hinter der Kernaussage steht.

    Bei der Inversion S1V4 wäre mein Vorschlag "Der soll mir gehören!", weil es so zeigt, was das LI will: Den Haufen!!!

    Es fällt nicht wie Regen,
    in unsere Hände.
    Hier würde ich eher sagen "Nichts fällt wie Regen/in unsere Hände." Das würde das "offene" "es" ausmerzen... Aber das nur nebenbei. Das Komma ist auf jeden Fall falsch.

    dies Sprichwort spricht Bände.
    Ein Sprichwort das Spricht... klingt nicht sonderlich gut... vielleicht "füllt"? Aber auch nur zögerlich.

    Täglich und möglich ist kein Reim! Und täglich arbeiten ist dann doch etwas viel. Da machen nicht nur die Gewerkschaften und Studentenverbände nicht mit.

    nächtlicher Gruß, gutes nächtle und carpe noctem
    Nachteule
    Meine Sydnatur:
    Greis und Greisin miss u <3
    Hier stehe ich! Ich kann nicht anders! Gott helfe mir! Amen!
    (Der Buchstabe)
    Du verstehst Nachteules Kommentar nicht? Lyrisches Lexikon der Nachteule; für Einsteiger: der Kommentarfaden; wenn dir ein Kommentar besonders gefällt, kannst du ihn zur Kritik des Monats nominieren
    Drama: Das Gericht; Prosa: Fernreise als Kurztrip, Krieg im Frieden, Die Tote

  6. #6
    Derolli Guest
    Geehrter Hans Plonka,

    die zweite Strphe ist von den dreien sicherlich der Schlüssel und auch alleine für sich gesehen die Aussage der ganzen Zeilen, warum also nicht diese alleine stehen lassen?

    Ich habe mal gelesen, dass ein Landwirt das Sprichwort etwas falsch im Sinn hatte und sich absichtlich mit einem Fuchsschwanz ansägte um eine Dürre zu beenden - also "sich sägen bringt Regen".

    Mir persönlich, so habe ich es auch zunächst verstanden und fand es echt gut so, würde besser gefallen wenn
    Wir laufen und kaufen,
    all was wir begehren.
    Dann liegts auf dem Haufen,
    bedeuten würde, dass sich der Großteil unserer Konsumgesellschaft täglich abmüht, für Dinge die dann doch nur achtlos auf einem Haufen (da sie eigentlich unnötig sind) herumliegen.

    Gruß

    Derolli

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    75
    Hallo Hans Plonka,

    dieses Sprichwort hatte ich mir auch ausgesucht, bin dann aber an der Umsetzung gescheitert. Bei Deinem Gedicht
    gefällt mir die zweite Strophe am besten. Ja, der (Gold)regen fällt niemandem einfach so in die Hände, wir müssen
    sie schon regen Diese Strophe könnte - wie Derolli vorschlägt - sehr gut für sich alleine stehen.

    Liebe Grüße
    Xenia

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    11.059

    Mühe macht Sinn (Sich regen bringt Segen)

    Hallo Nachteule,

    Deine Vorschläge habe ich gerne angenommen und mein Gedicht geändert.

    dies Sprichwort spricht Bände.

    Ein Sprichwort kann natürlich nicht sprechen, doch es ist eine Ausdrucksweise die allgemein auf vieles angewandt wird.

    Danke für die Hilfe.

    LG Hans

    Hallo Derolli,

    es hätte auch eine Strophe genügt, doch ein wenig mehr zeigt doch zumindest eine Bemühung, auch wenn sie nicht immer erfolgreich ist.
    Es wird vieles gekauft, was dann kaum noch dem Preis entsprechend genutzt wird und so eine Verschwendung ist. Je mehr einem Geld zu Verfügung steht je mehr trifft dies zu. Z.B. bei Autos, Wohnung, Schmuck, Kleidung, Möbel, Sammlungen usw.

    LG Hans

    Hallo Xenia44,

    danke für Deinen Zuspruch. Das „sich Regen bringt Segen“ und auch das tägliche Arbeiten um etwas zu schaffen ist eine Weisheit die auf das ganze Leben zutrifft. Es passte gut als Sprichwort mit zwei Hebungen, wovon es ja nicht viele gibt. Danke für den Kommentar.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Segen im Regen
    Von constantinever im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 21:12
  2. Segen im Regen
    Von constantinever im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 10:49
  3. Was macht das für Sinn?!
    Von Christina W. im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 17:17
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2003, 02:56
  5. Regen bringt Segen
    Von GeNeLeX im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2002, 21:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden