In meinem Bücherregal
da gab es mal
’nen Geist.

Was er da tat,
das war nicht klar,
doch fand ich ihn ganz wunderbar.

Mit allerlei
ich lockte ihn,
besonders auch mit Liebe.

Warf Schattenspiele
voller Licht
ins sandige Getriebe.

Doch blieb er
wo er war,
war eben bisschen sonderbar.