1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    93
    Auf dunklem Pfad, die trägen Schritte,
    müde durch den Staub sich quälen.
    Das Herz, es trägt nur eine Bitte,
    sich mit dem Tode zu vermälen.

    Ein schwaches Herz mit großer Last,
    verblutet ohne Gottes Segen.
    Jahr ein, Jahr aus, steht`sohne Rast,
    dem Kummer ist es längst erlegen.

    Gestorben ist der gute Geist,
    der dem Herz den Kummer nahm.
    Sich dieser schmerzend dort verbeißt
    und tötet langsam ohne Scham.

    Gewonnen hat er ohne Gleichen,
    des Sieges ist er sich bewusst.
    Werd nun mein letztes Ziel erreichen,
    sterben durch des Kummers Lust.


  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    huch..... das ist aber dramatisch,
    hoffe, es geht da nicht um dich, wenn doch: wünsch ich dir von herzen alles gute!
    alles liebe,
    schatzkammer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Tränen des Kummers
    Von Enzogirl im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 00:38
  2. Der Pfad
    Von Leichenspiel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 12:37
  3. Ein Pfad
    Von Liebe-mein-Leben im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 22:30
  4. Pfad des Glaubens
    Von Ferismo im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2005, 14:39
  5. [der pfad]
    Von cenobite im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2003, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden