1. #1
    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    graz
    Beiträge
    220

    Zarathustras geistesbruder

    Furchtbares meer der dunklen sterne
    Gabst deinen meistern kaum innre wärme
    Die hoffnung zum ewigen morgen hingewendet
    Manch geistig bund in einsamkeit verendet

    Düstre nacht in grausen geisteswelten
    Kann dir dein ewig sehnen nur vergelten
    Der klaren perlen geistvoll spiel,
    war das,was adlern denn gefiel

    umringt vom schrecken voller schatten
    die sinnlos blutopfer gelassen hatten
    gestorbenes gefild und ausgebrannte erde
    gott hilf,daß dies nicht sünde werde

    der violinen sanfter klang
    wohl ständig in die verse drang
    im königlichsten bunde nun vereint,
    dem jeden morgen neues weltenspiele scheint

    l
    Geändert von hyperion01 (06.08.2012 um 10:09 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Carl Gustav Carus (ein Brieffreund Goethes und Geistesbruder Caspar David Friedrichs
    Von hyperion01 im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 12:18
  2. geistesbruder
    Von hyperion01 im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 12:51
  3. zarathustras scardanelli
    Von hyperion01 im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 15:31
  4. DEM GEISTESBRUDER
    Von hyperion01 im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 17:59
  5. Aus der Einsamkeit Zarathustras
    Von pale_rider im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 18:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden