1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    108

    Die Träume lauer Morgen haucht sie sacht

    Die Träume lauer Morgen haucht sie sacht
    in Glasgewölbe kleiner Seifenblasen,
    die träge schweben in den fahlen Wrasen
    verflüchtigter Gedichte letzter Nacht,

    wo mildes Dämmern unterm Blau verflacht
    und kühler Tau noch schlummert auf dem Rasen,
    besetzt mit irisierenden Topasen,
    die flammend ihr Inferno mir entfacht.

    Es tragen Winde sie wie auch die Spatzen
    bei ihrem zarten, ersten Jungfernflug,
    bevor Gedanken ihren Saum zerkratzen,

    des Schlafs unbewussten Atemzug
    befreien und zerstreuen - Träume platzen,
    wenn ihrer uns im Wachen ungenug.
    Geändert von Kleehonig (12.08.2012 um 17:10 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. nur sacht
    Von sonnenrose im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2018, 20:14
  2. Lauer Trost
    Von Sigmar Erics im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 22:24
  3. Ganz sacht`
    Von Baratheon im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 13:43
  4. bleiben träume träume?
    Von Esel1992 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 18:41
  5. Ein lauer Abend
    Von Maria im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.01.2002, 21:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden