Aus der Zeit gefallen

©Hans Hartmut Karg
2012

Globale Welt und Weltgemeinschaft
Bei denen die Maschine Arbeit schafft,
Die immer folgenreich und effizient,
Wie man es überall von Konzernen kennt:
Sind Dichter bedroht, dass sie aus der Zeit fallen,
Gefangen in den Netzen, in virtuellen Schalen?

Die Zeit gerinnt zum Ablaufritual,
Doch wer hätte eine andere Wahl?
Die Technik gibt das stete Tempo vor,
Bringt ihre Standardnormen hervor,
Mit denen Zeit zerstückelt manifest
Dich kettet an den spärlichen Tagesrest.

So wird Arbeit Standardprogramm.
Die Freiheit, eingehegt und zahm,
Verschwendet sich in Aktionismen:
Sie bleibt einsam bei den Empfängen stehn.
Wenn nur noch Arbeit unsere Zeit befällt,
Bleibt nichts mehr, was bewegt und Kraft erhält.

*